Menü

News & Blog

News & Blog anzeigen | Nur News anzeigen | Nur Blogeinträge anzeigen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

 

Webdesign einfach mal weggelassen

geschrieben am: 22.01.2010 20:16:13 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Passagen Köln Fail Webdesign

Die Aufgaben für die am Montag bevorstehenden Abgaben der Semesterarbeiten lichten sich. So kam ich auf die Idee evt. am Sonntag die Passagen in Köln zu besuchen, die am Sonntag ebenfalls enden. Für alle, die die Passagen nicht kennen denen sei so viel erklärt: Bei den Passagen handelt es sich um eine Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe, der sich zahlreiche Künstler und Designer angeschlossen haben und Arbeiten präsentieren. Also durchaus ein sehr interessante Sachen, die gezeigt werden und deren Besuch sich in der Regel lohnt. Ein Blick über den eigenen Tellerrand kann schließlich niemals schaden.
So begab ich mich auf die Suche nach einem Programm und strandete auf der Website der Organisatoren. Doch was musste ich feststellen? Die Passagen verzichten auf Webdesign! FAIL! Ausgerechnet bei einer Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe über Kunst und Design darf so was nicht passieren.
Nur um das Klarzustellen: Ich habe nichts gegen eine schlichte Gestaltung – ganz im Gegenteil ich liebe es an vielen Stellen. Das Minimalistische hat seine Reize aber eine Website die zu großen Teilen aus Tabellen besteht und mehrere Scrollbalken für die verschiedenen Inhalte benötigt darf in meinen Augen keine Kunst- und Designveranstaltung repräsentieren.

Stefan Borchert - 22.01.2010 20:16:13 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Haiti: Nothilfe und Spendenaufrufe 2.0

geschrieben am: 16.01.2010 11:03:06 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Nothilfe Spendenaufrufe Katastrophe Haiti Web2.0

Vor 4 Tagen ereignete sich die tragische Katastrophe in Haiti. Es sind sofort zahlreiche Aktionen initiiert worden und Spendenkonten angelegt worden. Die großen namhaften Organisationen wie unicef, Caritas oder die SOS-Kinderdörfer haben sofort ihre Web 2.0 Aktivitäten genutzt und via Twitter, Facebook und Co. zu Spenden aufgerufen.
Doch neben diesen Aktionen gabe es in der Bloggerszene ebenso zahlreiche Initiativen, die ebenfalls weitere Spenden mobilisiert haben. Als Beispiel möchte ich Spreeblick nennen, wo innerhalb weniger Stunden 10.000 Euro für die Nothilfe in Haiti gesammelt wurden. Der aktuelle Stand kann durch die Nutzung von helpedia.de eingesehen werden und steht zur Zeit bei 13.517 Euro, die gesammelt wurden und an die „Aktion Deutschland Hilft“ weitergeleitet werden. Ich finde dies sehr bemerkenswert und hoffe, dass die Hilfsbereitschaft auch in Zukunft so groß bleibt.
Doch neben normalen Spendenaufrufen boomt laut diverser Presseberichte das Spenden per SMS ebenso, da es ortsungebunden und sehr einfachist ist. In den USA haben nach zahlreichen Aufrufen von Benutzern sozialer Netzwerke die meisten Telefonkonzerne Gebühren auf SpendenSMS für Haitiopfer erlassen, sodass die gesamten Einnahmen an die Spendenorganisationen weitergeleitet werden. Dem Web 2.0 sei Dank!
Die neue Transparenz und die Macht, die das Web 2.0 zum Teil auf Unternehmen ausüben kann unterstützt somit nun nicht nur Einzelschicksale (diverse Unternehmen, die Blogger verklagt haben), sondern hilft in diesem Fall dem Kollektiv. Doch auch die Rettungsmaßnahmen stehen unter einer veränderten Beobachtung. Durch die Mittel des Web 2.0 können die Aufbauarbeiten theoretisch "live" mitverfolgt werden. Die Hilfsorganisationen stehen somit unter besonderer Beobachtung und sollten darauf achten, dass sie ihren Ruf und die hohe Bereitschaft für Spenden nicht durch schlechte Koordinierung verspielen.

Stefan Borchert - 16.01.2010 11:03:06 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Socken per Brief statt per Dose

geschrieben am: 11.01.2010 18:22:05 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Überraschung Socken

Socken

Als ich heute Abend nach Hause kam erwartete mich ein großer Brief. Gespann habe ich diese geöffnet und es fielen mir sofort zwei Paar Socken, eine Postkarte und ein netter Brief entgegen. Auf diesem waren ein paar persönliche Worte und ein kurzer Dank für die Aufnahme von @SOXINABOX ins Archiv deutschsprachig twitternder Marken zu lesen.
Eine Sache muss ich als Designer jedoch anmerken: Wieso sind „Socken aus der Dose“ in einem Briefumschlag?
Meine neuen Socken werde ich dann in den nächsten Tagen testen – aber alleine schon durch die Aktion können die Socken ja nur super sein!

Stefan Borchert - 11.01.2010 18:22:05 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Microtypografie: Die Anatomie der Buchstaben

geschrieben am: 08.01.2010 20:46:44 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Typografie Design Poster

Uh das darf ich euch nicht vorenthalten. Achim Schaffrinna hat in seinem Blog designtagebuch.de sein A1-Poster „Die Anatomie der Buchstaben“ zum Thema Microtypografie veröffentlicht.
In seiner Arbeit erklärt er anschaulich die einzelnen Fachbegriffe der Microtypografie, sodass Wörter wie „Oberlänge“, „Kehlung“, „Versalhöhe“, „Bein“ oder „Schenkel“ jetzt jedem etwas sagen sollten, der sich etwas für Typografie interessiert.
Ich denke, dass dieses Poster ebenfalls interessant für Vorlesungen im Bereich der Typografie oder der Gestaltungsgrundlagen sein dürfte und werde es aus diesem Grund auch meinen Dozenten zukommen lassen.
Das Poster findet ihr im unten verlinkten Blogeintrag auf designtagebuch.de und könnt es euch dort kostenlos downloaden.

Stefan Borchert - 08.01.2010 20:46:44 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

MHMK-Ringvorlesung mit Herbert Schwering

geschrieben am: 04.01.2010 19:43:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Schwering MHMK Ringvorlesung

Am Mittwoch dem 6.1.2010 findet erneut eine Ringvorlesung in den Räumlichkeiten der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation statt. Der Kölner Produzent Herbert Schwering wird an diesem Tag zu Gast sein und wird an Hand eines Case Studys über seine Tätigkeit als Filmproduzent berichten. Das Werk, welches er als Case Study mitbringt heißt „Love and other crimes“ und wurde 2007 auf der Berlinale Uraufgeführt.
Stattfinden wird die Veranstaltung wie gewohnt um 18.30 Uhr in der Aula der Macromedia Hochschule in der Richmondstraße. Der Eintritt ist kostenlos.

Stefan Borchert - 04.01.2010 19:43:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

geschrieben am: 24.12.2009 10:14:22 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Weihnachten Silvester 2010 2009

xmas

Ja so schnell ist das Jahr 2009 vergangen. Es gab zahlreiche aufregende Dinge zu erkunden, erleben und zu lernen. Ich wünsche euch und euren Familien, dass dieses Jahr nun mit der entsprechenden Ruhe und Besinnlichkeit zu Ende geht und dass das kommende Jahr euren Vorstellungen und Plänen gerecht wird.
In diesem Sinne: FROHE WEIHNACHTEN und ein FROHES NEUES JAHR!

 

 

 

Stefan Borchert - 24.12.2009 10:14:22 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Ab jetzt Win7

geschrieben am: 20.12.2009 16:04:34 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Windows Windows 7

So nun habe ich es auch endlich geschafft und gehöre zu den Nutzern von Windows 7. Nachdem Microsoft sich mit der Anerkennung meines Studentenausweises lange Zeit gelassen hat (immerhin 2 Monate) konnte ich letzte Woche meine Windows 7 Version bezahlen und downloaden. Nachdem sie gebrannt war und die alten Daten zur Sicherheit noch mal Dank Acronis TrueImage gesichert waren habe ich es dann heute auch gewagt das Update anzuschmeißen und muss gestehen, ich bin begeistert! Das Update von Vista auf Windows 7 verlief problemlos.
Nach einer Dauer von 2,5 Stunden waren alle Programme installiert und unter dem neuen OS voll funktionsfähig, ohne dass ich irgendetwas manuell nach / neu installieren musste.
Also ein echtes Lob an Microsoft – ich hätte nicht erwartet dass das Update so gut funktioniert!

Stefan Borchert - 20.12.2009 16:04:34 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45