Menü

News & Blog

News & Blog anzeigen | Nur News anzeigen | Nur Blogeinträge anzeigen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45

 

Liken ist out - +1 ist in! Der +1-Button ist da!

geschrieben am: 02.06.2011 09:54:32 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Google +1 Facebook Social Media

plus1-Button

So nun ist es so weit! Gestern Abend bekam ich eine Email von Google (keine Angst ich hatte mich im Benachrichtigungsnewsletter von Google registriert). „Googles +1 Button“ ist online und jeder ist angehalten, ähnlich wie bei Facebook „Likes“, seine „+1“ zu verteilen und auf diesem Weg sein Interesse an etwas zu bekunden, bzw. den Autor mit einem Klick auf die Schaltfläche zu belohnen.
Nur eine weitere Schaltfläche?
Auf den ersten Blick stellt der „+1“ nur eine weitere Schaltfläche für den Nutzer dar. Aus Sicht des Suchmaschinenbetreibers Google stellt die Einführung des „+1“ einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur sozialen Suche dar. Eine soziale Suche bedeutet, dass persönliche Erfahrungen von Menschen in den Suchmaschinenergebnissen mit einfließen. Derzeit hat Facebook im Hinblick auf persönliche Erfahrungen von Menschen die Nase vorne (unter anderem durch den Like-Button), schafft es jedoch nicht Menschen für Suchanfragen auf das Portal zu ziehen. Google hingegen hat die Kundschaft für Suchanfragen - derzeit jedoch nur vergleichsweise wenige persönliche Daten, die die Suchmaschinenergebnisse menschlicher gestalten. Wie wir sehen ist die Einführung des „+1“ mehr als nur ein Button, sondern viel mehr eine weitere offene Kampfansage an Facebook und seine Dominanz als soziales Netzwerk.


Wie funktioniert das Ganze?
Die Funktionalität des „+1“ ist wie die des Facebook Like-Buttons. Man klickt auf den Button und der Link wird im eigenen Google-Profil als +1 gespeichert. Dies finde ich ist im Übrigen sehr viel angenehmer als bei Facebook gelöst, sodass meiner Meinung hier die Möglichkeit besteht auf diese Art und Weise sich Lesezeichen zu setzen.


+1 Button


+1 Button im Google-Profil


So nun bleibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen… Außer, dass ihr den Button im Archiv der deutschsprachig twitternden Marken testen könnt. Ich freue mich auf Rückmeldungen von euch zum Thema.

Stefan Borchert - 02.06.2011 09:54:32 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Twitter stellt den Follow-Button vor

geschrieben am: 01.06.2011 13:01:09 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Follow-Button Social Media

twitterlogo

Es gibt einen neuen Button – dieses Mal stellt der Microblogginganbieter Twitter einen neuen Button vor, den ihr in eure Website integrieren könnt bzw. sollt. Es handelt sich um einen Follow-Button, mit ihm ihr ab sofort schneller verlinkten Account folgen können sollt.
Funktionieren tut das Ganze folgendermaßen: Durch einen Klick auf den Follow-Button öffnet sich ein Fenster. Es zeigt den hinterlegten Twitteraccount und gibt die Möglichkeit zum Folgen (siehe Screenshots).


Followbutton


Followbutton


Die Funktion ist wie bereits gesagt ab sofort verfügbar und wurde mit einer Vielzahl von Partnern, darunter die Accounts von Justin Bieber, Britney Spears, Fox News, MTV, The Washington Post und Yahoo! Local, gelauncht. Wie ein solcher Follow-Button erstellt wird erklärt Twitter hier


Meine persönliche Meinung zu diesem Button: Wozu das Ganze? Man kann/konnte Twitteraccounts doch schon immer verlinken – auch wenn sie sich nicht in einem extra aufbereiteten Dialogfenster öffneten.


PS: Damit ihr den Button testen könnt, habe ich ihn für euch unter diesem Beitrag eingebunden:

 

Stefan Borchert - 01.06.2011 13:01:09 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Digital Life: Today & Tomorrow

geschrieben am: 31.05.2011 18:38:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: digitales Leben Zukunft Zahlen Facts & Figures

Frank hat dieses Video in seinem Blog seinen Usern präsentiert. Da es mich begeisterte und Interessantes zu unserem heutigen und wahrscheinlich zukünfigten digitalen Leben gibt, möchte ich es euch nicht vorenthalten. Natürlich sind Zukunftsszenarien immer mit Vorsicht zu genießen ;)

 

Stefan Borchert - 31.05.2011 18:38:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Neues von Twitter - fremde Timelines lesen

geschrieben am: 27.05.2011 09:29:13 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Timeline Update Social Media Soziale Netzwerke

twitterlogo

Heute Nacht hat Twitter ein neues Feature bekanntgegeben. Mit diesem ist es nun möglich die Timelines / Twitter-Streams anderer Nutzer zu sehen. Das neue Feature ist unter Following abgelegt, wo man nun zwischen „Updates“ und „Personen“ auswählen kann. Updates zeigt die Timeline des ausgewählten Users, Personen die klassische Ansicht der Personen, denen der Nutzer folgt. Proteced Tweets werden in dieser öffentlichen Timeline nicht angezeigt.
Bei mir ist die neue Funktion bereits freigeschaltet – Die beiden folgenden Screenshots meiner Accounts sollten eigentlich alles sagen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren am Wochenende!


Timeline BseMoody


Timeline deutschemarken


PS: Kleiner Nachtrag: Das neue Feature wird durch ein neues Symbol in der rechten oberen Ecke der Profile angekündigt. Dort erhält der Benutzer die Möglichkeit zufallsgeneriert in die Timeline seiner „Following“ zu schauen.

Stefan Borchert - 27.05.2011 09:29:13 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

eBay Markenkampagne – Mein Ein für Alles

geschrieben am: 27.05.2011 09:00:33 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: eBay Werbung Marketing TV Print

Zum Wochenabschluss möchte ich heute ausnahmsweise das Online-Umfeld ein wenig verlassen und über die am Dienstag vorgestellte Markenkampagne von eBay berichten. Am Dienstag wurde der neue Slogan „Mein Ein für Alles“ vorgestellt und mit ihm Kommunikationsstrategien und TV-Webemittel.
Die sehr kreative, liebevoll gestaltete Kampagne hat mich sofort begeistert, sodass ich diese als Anstoß nehme darüber zu berichten. In dem 30 Sekunden langen Spot wechselt der Hauptdarsteller zwischen verschiedenen Räumen, die den Produktkategorien von eBay nachempfunden sind, wodurch die Vielfalt elegant in Szene gesetzt wird. Am Ende des Spots zoomt die Kamera aus der Szenerie heraus und der Zuschauer entdeckt, dass sich unser Hauptdarsteller im eBay-Logo bewegt hat.
Entwickelt wurde die neue Kampagne von DDB Tribal und wird in den kommenden Monaten in den reichweitenstärksten deutschen TV-Sendern in den Werbeblöcken zu sehen sein. Außerdem sind Print, YouTube, Online-, Direct- und Onsite-Marketing, sowie verschiedene Social Media-Elemente (z.B. Facebook) und eine Outdoor-Sommeraktion in Planung. Also das ganze Programm.
Ich bin gespannt wann ich das erste Mal über das neue eBay stolpere - und jetzt Spot ab:

 

Stefan Borchert - 27.05.2011 09:00:33 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

XING schaltet Applikationen ab.

geschrieben am: 25.05.2011 14:32:52 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: XING Soziale Netzewerke Social Media Relaunch Applikationen

Xing

Im Rahmen des „XING Relaunch 2011“ gab XING nun per Newsletter bekannt, dass die Applikationen des Business-Netzwerks im Rahmen des Relaunchs abgeschaltet werden. Begründet wird dieser Schritt mit einer fehlenden Nachfrage an Applikationen. Kein Wunder wenn ihr mich fragt. Oder geht es nur mir mit meinem persönlichen Empfinden so, dass es im XING-Netzwerk keine einzige wirklich interessante oder den Alltag vereinfachende Applikation vorliegt? Hier einige Beispiele: Um Mindmaps zu erstellen oder präsentieren nutze ich kein XING. Um Tweets zu filtern gibt es durchaus bessere Möglichkeiten als die XING-Applikation. Um Slides auf Slideshare hochzuladen benötige ich ebenfalls kein XING. Um Nachrichten zu lesen besuche ich die Nachrichtenseite meiner Wahl. Diese Liste könnte ich nahezu zu jeder Applikation des Netzwerkes in dieser Form fortsetzen. Kurz gesagt - welchen Mehrwert hatten diese Applikationen für den Nutzer?


Wie sind eure Erfahrungen?

Stefan Borchert - 25.05.2011 14:32:52 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Was macht eigentlich Diaspora?

geschrieben am: 25.05.2011 14:17:17 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Diaspora Facebook Soziales Netzwerk Social Media

diaspora

Es ist zugegebenermaßen ruhig um Diaspora geworden. Da das soziale Netzwerk nun ein gutes halbes Jahr zugänglich ist - ich berichtete damals - möchte ich dies zum Anlass nehmen, um auf Veränderungen einzugehen und euch ein Update zum aktuellen Stand der Dinge geben.
Auf den ersten Blick hat sich nicht sonderlich viel verändert. Am Design wurde etwas geschraubt, viel verändert hat sich jedoch nicht. Das Design ist nach wie vor sehr minimalistisch und aufgeräumt. Es gefällt wie damals auch sehr gut und ist sehr übersichtlich. Die Kontakte werden nach wie vor in Aspekten sortiert und ermöglichen ein einfaches Teilen von Nachrichten mit bestimmten Freundesgruppen. Doch wie sieht es mit neuen Funktionen aus? Der beschränkte Funktionsumfang wurde schließlich bei Erscheinen des Netzwerks am stärksten kritisiert!
Diaspora hat reagiert und ist derzeit dabei seine Hausaufgaben zu machen. So gibt es inzwischen einige neue Funktionen, die das Netzwerk verbesser und einen Umstieg von anderen Netzwerken erleichtern. Einige wichtige Funktionen werde ich im Folgenden kurz beleuchten: So ist es nun möglich bei Aktionen anderer Mitglieder eine „Gefällt mir“-Option zu verwenden. Sie funktioniert wie bei Facebook. Durch die Einführung dieses Features wurde das direkte unkomplizierte Feedback gestärkt, da ein Kommentar nicht mehr nötig ist.


Gefällt mir


Des Weiteren haben die Entwickler eine Bookmarkfunktion entwickelt und arbeiten derzeit an Applikationen. Entwickelt werden diese an Hand von Cubbi.es, sodass es bald auch möglich sein wird, dass Entwickler neue Applikationen für Diaspora schreiben können. Dies wird der Plattform voraussichtlich einen Schub geben, da Applikationen inzwischen zu wichtigen Bestandteilen von sozialen Netzwerken geworden sind.


Gefällt mir


Auch an den Profilen hat sich etwas geändert. So ist es nun möglich sich selber mit Tags (Schlagworten) zu versehen und auch die Einstellungsmöglichkeiten über das eigene Profil und die Privatsphäre wurden erweitert. Und das war noch nicht Alles! Laut dem Diaspora-Changelog sind noch weitere interessante Änderungen, wie zum Beispiel eine mobile Version des Netzwerks, in den letzten Wochen online gegangen. Das Komplette Changelog von Diaspora ist unter folgender Adresse zu finden: https://github.com/diaspora/diaspora/wiki/Changelog – oder ihr schaut es euch einfach sofort online in der Community im Live-Einsatz an.


PS: Wer noch eine Einladung zu Diaspora haben möchte kann gerne einen Kommentar hinterlassen, ich lade ihn dann ein.

Stefan Borchert - 25.05.2011 14:17:17 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45