Menü

News & Blog gefiltert nach: Zukunft

 

Zukunftsvision für einen Küchentisch

geschrieben am: 01.07.2016 19:04:05 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Küche Zukunft Design Digitalisierung Interfacedesign Zielgruppe Multimedia Vision

Die Küche ist bekanntlich in vielen Wohnungen einer der zentralen Familien-Treffpunkte und jeder von uns verbringt einiges an Zeit in der Küche, besonders wenn sie eine gemütliche Essecke mit Tisch und bequemen Polstern bietet. Der Möbelhersteller IKEA, die Agentur Ideo und Designstudenten der Universitäten Lund und Eindhoven haben sich den Küchentisch vorgenommen und eine Vision für das Jahr 2025 entwickelt.


Concept Kitchen 2025 – so wurde das Projekt getauft. Die gezeigten Dinge, welche präsentiert werden, sind meiner Meinung nach nicht sonderlich futuristisch. Es kann durchaus als realistisches Küchenszenario in 10 Jahren herhalten. Dennoch zeigt das entstandene Video, wie das Digitale mit dem Analogen immer stärker verschmilzt. Es gibt fließende Übergänge und die analogen Objekte interagieren mit Mensch und Maschine. Der Tisch wird multimedial, passt sich an den Nutzer an (mal Rezeptbuch – mal Kinderbelustigung) und dient als digitaler Helfer.


Film ab:

 

Stefan Borchert - 01.07.2016 19:04:05 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Zukunftsvision des Connected Mobile Lifestyle

geschrieben am: 06.10.2013 19:14:29 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Mobile Smartphone Smarthome Vision Zukunft Google Glases Kommunikation Interfaces

ConnectedMobileLifestyle

Ich liebe Zukunftsvisionen. Wenn diese sich mit der nahen Zukunft befassen und zu allem Überfluss auch noch das Thema Kommunikation in ihren Mittelpunkt rücken, dann interessieren sie mich natürlich nochmal mehr. Als Art Director, der sich tagtäglich mit Interfaces und Kommunikationskonzepten befasst ist dies wohl wenig verwunderlich.


So bin ich heute auf eine Zukunftsvision, hergestellt von der Marke "Sprint", gestoßen. Diese Vision zeigt authentisch, wie in wenigen Jahren Kommunikation stattfinden könnte. Basis für das gezeigte Szenario sind bereits etablierte Dinge, wie zum Beispiel Augmented Reality oder Videokonferenzen. Auch finden neue Trends in dieser Produktion anklang. So gibt es beispielsweise Displays mit Projektionen (ähnlich zum Beispiel wie Google-Glases) oder Smarthome-Funktionen, wie sie inzwischen von vor allem jüngeren Leuten in Ihre Häuser eingebaut werden.


Einige Sachen haben viele Zukunftsszenarien gemein: Barrierefrei vernetzte Geräte und ihre Interfaces spielen eine große Rolle, um die Kommunikation in der Zukunft womöglich zu vereinfachen. Interessant ist an dieser Stelle zu beobachten, dass die Interfaces möglichst reduziert sind. Sie sind ganz klar auf Usability getrimmt um das Miteinander der Geräte und der Menschen zu optimieren. Orte, Zeiten und andere heutige Kommunikationsbarrieren werden wahrscheinlich in Zukunft weniger relevant sein. Diese beiden Aspekte finden sich auch in der Vision zum Connected Mobile Lifestyle.
Genug der der Worte! Ob es wirklich so sein wird werden wir in ein paar Jahren wissen.

Eine Frage zum Abschluss: Was haltet ihr von dieser Vision?

 

Stefan Borchert - 06.10.2013 19:14:29 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Was passiert wenn Zukunftsszenario und Gamification aufeinandertreffen?

geschrieben am: 18.09.2012 18:17:25 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Gamification Augmented Reality Zukunft Zukunftsvision Vision

sight

Diese Frage stellten sich die Macher des Kurzfilms "Sight". Im Großen und Ganzen geht es schlichtweg zuerst einmal um Zukunftszenario, wie es viele da draußen im World-Wide-Web gibt. Miniprojektoren in den Augen der Personen, die dazu führen, dass der komplette Raum mit Augmented Reality Informationen angereichert werden kann - sind aus Visionärssicht ebenfalls nicht so besonders neu.
Das spannende an Sight ist der Gamification-Prozess, den die Macher in das Video integriert haben. Überall im Alltag lauern Spiele - das Gemüseschneiden, der Sport, TV-Entertainment und selbst das romantische Date am Abend wird zu einem Spiel, bei dem Realität und Virtualität miteinander verschmelzen.

 

Stefan Borchert - 18.09.2012 18:17:25 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Facedeals - Ein Blick in die Zukunft des Marketings?

geschrieben am: 14.08.2012 23:11:20 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Facebook Facedeals Check In LBS Marketing Zukunft Internet Privatsphäre Datenschutz Einkaufen

Stellt euch vor, ihr kommt in einen Laden. Beim Betreten des Ladens erhaltet ihr ein SMS, Email oder sonstige Nachricht mit einem Dealangebot - zugeschnitten auf euch, eure Vorlieben und den Laden, den ihr gerade besucht. Grob zusammengefasst ist genau dies das Einsatzszenario, welches hinter Facedeals steht.


Die Agentur Redpepperland aus Amerika hat hierzu ein Produkt entwickelt, welches sich wohl zur Zeit in einer Testphase befindet. Hauptbestandteil ist eine Kamera, die in Verbindung mit einem PC euch bzw. eine Person identifizieren kann. Zuvor musste über eine Facebookapp Bildmaterial in das System geladen werden, damit die Gesichtserkennungssoftware ausreichend Material zum Abgleichen der Gesichter hat. Auf Basis von den Facebook-Profilinformationen kann Facedeals euch nun ein passendes Angebot schicken und euer Facebookprofil an entsprechendem Ort einchecken.


Es hört sich zur Zeit alles noch ein wenig nach Science Fiction an - ist aber wie oben zu lesen ist bereits möglich. Der gläserne Bürger, der entsteht, die Aufschreie der Datenschützer die bei einer flächendeckenden Einführung entstünden und die Frage nach einer Selbstbestimmtheit des Individuums lasse ich an dieser Stelle gezielt außen vor ;)

 

Stefan Borchert - 14.08.2012 23:11:20 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Wenn die Erde online geht - Earthbook

geschrieben am: 17.06.2012 12:23:46 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Earthbook Facebook Wissenschaftsjahr Zukunft Erde

Wie sähe ein Facebook Account der Erde aus? Wie würde sie über uns, unser Verhalten, die Menschheit, die Tiere berichten? Wen hätte sie als Freund? Ein Video, im Rahmen des "Wissenschaftsjahr - Zukunftprojekt Erde" entstanden, thematisiert diese Fragen und bildet die wichtigsten erdgeschichtlichen Ereignisse ab.


Doch will die Erde überhaupt mit der Spezies Mensch befreundet sein? Schließlich werden im großen Maß Ressourcen ausgebeutet und der Mensch lebt an vielen Stellen über die von der Erde tolerierbaren Verhältnisse. Die Erde lässt uns eine Chance, da unter Anderem in Wissenschaft und Forschung unter Hochdruck an einer Verbesserung gearbeitet wird.

 

Stefan Borchert - 17.06.2012 12:23:46 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Die Zukunft der Displays

geschrieben am: 18.03.2012 19:33:49 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Zukunft Microsoft Glas Technologie. Display Vision Vernetzung Devices Gadgets

Ich bin gerade über zwei verschiedene Zukunftsvideos aus dem Hause Microsoft gestoßen. Beide Szenarios zeigen natürlich unter anderem auch vernetzte Devices. Besonders haben es mir als Gestalter natürlich die Usabilityaspekte angetan. Der Transfer von Daten zwischen den unterschiedlichen Medien begeistert mich am stärksten.
Die Vorstellung eine Datei am Smartphone zu öffnen, diese aus dem Gerät herauszuschieben und auf dem Tisch, dem Kühlschrank oder der Autoscheibe weiterzubearbeiten und anschließend wieder ins Smartphone zurückzusenden, um sie anschließend im Konferenzraum auf eine Wand zu projizieren fasziniert. Trotzdem stellt es gerade uns Gestalter vor neue Hürden. Die Bedienung der verschiedenen Devices muss im Vergleich zu unserer heutigen Welt um vieles intuitiver werden. Usability muss noch stärker bei der Entwicklung von Produkten im Fokus stehen und somit in Zukunft eine herausragende Stellung einnehmen.
Doch fällt diesbezüglich in der Vision noch etwas auf. Damit die Geräte gemeinschaftlich funktionieren und nutzbar sind, müssen neben technischen Kompatibilitäten auch gewisse gestalterische Richtlinien eingehalten werden. So stellt sich an dieser Stelle die Frage: Kommen wir irgendwann zu einem Einheitsdesign, damit diese vernetzten Welten uns überhaupt offen stehen? Ist dieses vernetzen der Geräte, womit wir bereits langsam anfangen, bei unterschiedlichen Gestaltungsrichtlinien überhaupt möglich?
Ich wünsche euch viel Spaß mit den beiden Visionsvideos – wenn ihr mögt könnt ihr einen Kommentar hinterlassen. Eure Meinung (besonders die der Designer/Gestalter) würde mich sehr interessieren.

 

 

Stefan Borchert - 18.03.2012 19:33:49 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

A Day Made of Glass

geschrieben am: 05.02.2012 17:13:28 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Zukunft Corning Glas Technologie. Display Vision

Ich habe heute bei Caschy ein interessantes Zukunftsvisionsvideo gefunden, welches ich euch nicht vorenthalten möchte. Im Zentrum des von der Firma Corning produzierten Films steht deren Hauptprodukt – Spezialglas. Nach der Firmenvision zieht dieses überall und in verschiedensten Formen in unseren Alltag ein.
Ich finde, dass diese Vision durchaus realitätsbezogen daherkommt, weshalb ich euch das Video empfehlen möchte. Es werden sehr viele verschiedene Bereiche des täglichen Lebens abgedeckt und die Funktionen der Geräte werden kombiniert. Ach was soll ich viel dazu schreiben. Schaut es euch am Besten einfach selber an: Spaß beim Anschauen.

 

Stefan Borchert - 05.02.2012 17:13:28 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Digital Life: Today & Tomorrow

geschrieben am: 31.05.2011 18:38:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: digitales Leben Zukunft Zahlen Facts & Figures

Frank hat dieses Video in seinem Blog seinen Usern präsentiert. Da es mich begeisterte und Interessantes zu unserem heutigen und wahrscheinlich zukünfigten digitalen Leben gibt, möchte ich es euch nicht vorenthalten. Natürlich sind Zukunftsszenarien immer mit Vorsicht zu genießen ;)

 

Stefan Borchert - 31.05.2011 18:38:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Die Zukunft von Twitter…

geschrieben am: 30.01.2010 11:43:30 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Zukunft Web 2.0 social Media

Die Frage nach der Zukunft von Twitter wird immer öfter gestellt. Viele Leute sind skeptisch, ob Twitter sich auf lange Frist durchsetzen wird und in welcher Form das Unternehmen das Konzept der schnellen kurzen Nachrichten nutzen kann um Gewinne einzufahren.
Fakt ist, dass durch diverse Nachahmungen Twitter langsam aber sicher sein Alleinstellungsmerkmal verliert. So haben beispielsweise viele soziale Netzwerke inzwischen nachgerüstet und eigene Kurzmeldungsdienste etabliert, die zum Teil mit Twitter verknüpft sind.
Genau zu dieser Thematik und weiteren Themen hat sich Loic Le Meur Gedanken gemacht und stellt meiner Meinung nach ein paar sehr interessante Thesen auf. Vielen seiner Thesen kann ich gut folgen und denke, dass er mit seiner Einschätzung richtig liegen könnte.
Schaut euch sein Video und entscheidet selbst. Wie seht ihr die Zukunft von Twitter?

 

Stefan Borchert - 30.01.2010 11:43:30 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook