Menü

News & Blog gefiltert nach: YouTube

 

Liebe hat kein Etikett.

geschrieben am: 02.04.2015 14:33:16 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Kampagne Diversität Non-Profit YouTube Liebe

lovehasnolabels

Eine Promotion in Amerika: Menschen schauen gebannt auf eine Leinwand, auf der sich zwei Skelette küssen. Dann trennt sich dieses Skelett-Pärchen. Das Eine geht nach rechts, das andere nach links und hinter der Wand erscheinen zwei Frauen. Auch heute noch vielfach ein gesellschaftliches Tabu.
Es treten noch weitere Paare auf, die mit Vorurteilen spielen, doch alle verbindet die Liebe - hinweg über Meinungen zur Hautfarbe, dem Geschlecht, einer Behinderung oder der Religion.


Initiiert ist diese Aktion durch eine amerikanische Non-Profit-Organisation um auf Vielfalt und Inklusion aufmerksam zu machen. Trotz kleinem Budget eine äußerst gelungene Kampagne, die ans Herz geht und ihr Botschaft (Liebe hat kein Etikett - und überdenkt eure Vorurteile) klar ausdrückt. Denn genau dieser Inhalt trifft unsere moderne Gesellschaft und macht diese Kampagne relevant. Allein auf YouTube haben 46 Millionen Menschen das Video angeschaut. Ein großartiger Erfolg, getragen durch ein gutes Konzept und eine noch stärkere Aussage.

 

Stefan Borchert - 02.04.2015 14:33:16 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Studie und aktuelle Zahlen im German Social Media Report

geschrieben am: 03.03.2013 15:40:12 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Social Media Twitter XING Facebook YouTube Google+ Studie Nutzerzahlen

socialmediareport

Es ist eine Seltenheit, dass man aktuelle Nutzungskennzahlen im deutschsprachigen Raum findet, wenn es um das Thema Social Media geht. Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat nun in Zusammenarbeit Roland Berger Strategy Consultants GmbH eine solche Studie veröffentlicht. Sie kann unter der Adresse http://www.socialmediathinklab.com eingesehen und als PDF gedownloaded werden.


Insgesamt gibt die Studie Einblicke in die Nutzung der verschiedensten relevanten Netzwerke im deutschen Markt. So wird zum Beispiel auch das Netzwerk XING betrachtet, welches in ausländischen Studien (vor Allem Amerikanischen) nur sehr selten auftaucht. Des Weiteren kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass Social Media inzwischen in fast allen deutschen Bevölkerungsschichten angekommen ist und sich in der privaten Kommunikation zum zweit wichtigsten Medium entwickelt hat (nach dem Telefon). Unternehmen hingegen stehen ihren Konsumenten noch in einen Punkten nach. Sie haben es häufig noch nicht geschafft diese Kommunikationsmöglichkeiten zu nutzen.

 

Stefan Borchert - 03.03.2013 15:40:12 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Großes Kino bei Toyota - das solltet ihr euch anschauen!

geschrieben am: 09.10.2012 12:30:14 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Toyota Auris Film Werbung Marketing YouTube Prahl Liefers Gewinnspiel

Toyota Auris Filmteaser

Ich bin auf eine sehr schöne digitale Kampagne des Automobilherstellers Toyota gestoßen. Unter dem Motto "Vorhang auf für den neuen Auris" bzw. "Der neue Auris: Großes Kino." präsentieren die beiden beliebten Tatortdarsteller Jan Josef Liefers und Axel Prahl Filmszenen bekannter Kinofilme. Der Zuschauer soll die sehr liebevoll nachgespielte Szene erraten. Im Zweiwochentakt wird jeweils ein neues Rätsel gestellt und im Zuge dessen ein anderer Teil des Autos vorgestellt.
Eine Microsite, die zuerst das aktuelle Rätsel als Fullscreen-YouTubevideo abspielt, stellt anschließend die Teilnahmemöglichkeit in den Fokus. Sowohl die Microsite, als auch das YouTubevideo zeigen beide klar, dass es sich um den Absender Toyota handelt, stellen jedoch nicht, wie meiner Meinung nach zu oft in der deutschen Werbung, das Produkt uneingeschränkt in den Fokus. Auf diesem Weg wirkt die Kampagne durch das große schauspielerische Talent - das Produkt bleibt jedoch der heimliche Star, zu den auch ich beim Erkunden der Microsite interessante Informationen erhalten habe.


Screenshot der Microsite


Diesen ersten Film werdet ihr sicherlich alle erraten - aber Axel Prahl scheint in dieser bekannten Filmfigur auch förmlich aufzublühen! Viel Spaß beim Anschauen und Raten.

 

Stefan Borchert - 09.10.2012 12:30:14 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Olympia 2012 im Web erleben

geschrieben am: 08.06.2012 20:24:38 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: YouTube TV Google Social TV IOC Olympia Olympische Spiele London Sport Livestream

youtube

Das Olympische Komitee (IOC) und Google haben laut Spiegel online bekannt gegeben, dass die Olymischen Spiele 2012 durch das Videoportal YouTube live übertragen werden. In 64 Ländern der Welt sollen bis zu elf verschiedene Livestreams gleichzeitig verfügbar sein, sodass der Nutzer nahezu jeden Wettbewerb live über das Internet verfolgen kann. Zusätzlich sollen auf der Videoplattform Highlightzusammenfassungen zur Verfügung gestellt werden.


Das interssante an dieser Nachricht ist neben der Tatsache, dass Google einen erneuten Schritt in Richtung Livestreaming tut auch, dass Google nun in direkte Konkurrenz mit dem klassischen TV tritt. Bisher wurde Google in einigen gesponserten Kanälen von TV-Sendern als eine Art Mediathek verwendet, Livestreaming ist in der Unternehmensgeschichte der Videoplattform YouTube bisher jedoch die Ausnahme.


Betrachtet man in diesem Zusammenhang, dass die Leute immer stärker mit ihrem TV-Programm interagieren – Stichwort Social TV – so hat Google mit dem sozialen Netzwerk YouTube im Vergleich zu den klassischen TV-Sendern einen klaren Interaktionsvorteil. Wenn sich das Livestreaming auf den Videoplattformen weiterentwickelt und in Zukunft verstärkt genutzt wird, dann werden auf YouTube wahrscheinlich zeitnah weitere Interaktionsmöglichkeiten, zugeschnitten auf das Livestreaming, angeboten werden. Verlierer in diesem Fall könnten Facebook und Twitter sein, die zur Zeit als maßgebliche Interaktionskanäle, zur Kommentierung des TV-Programms, genutzt werden.


Den offiziellen YouTube Kanal des IOCs, auf welchem das Livestreaming wahrscheinlich stattfinden könnt findet ihr unter dieser Adresse: http://www.youtube.com/olympic

Stefan Borchert - 08.06.2012 20:24:38 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Tipp-Ex schickt seinen Bären in die zweite Runde

geschrieben am: 16.04.2012 21:02:18 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: YouTube Social Media Social Web Kampagne TippEx Bär Jäger Birthday Party

Vor ca. 1,5 Jahren sorgte Tipp-Ex mit seiner YouTube-Kampagne „A hunter shoots a bear“ für großes Aufsehen. Am Donnerstag schickte Tippex nun den zweiten Teil ins Rennen. Dieses Mal Feiern Bär und Jäger, als ein Komet die Party bedroht. Der Nutzer wird nun aufgerufen eine Jahreszahl einzutragen, um dem Kometen zu entkommen. Je nach eingegebener Jahreszahl geht die Party auf eine andere Art uns Weise weiter.


Hunter and Bear 12


Probiert einfach verschiedene Jahreszahlen aus. Entsprechend der Großereignisse des eingegebenen Jahres oder Jahrzehnts werden verschiedene weitere Videos abgespielt. Was sind eure Favouriten? Mein Favourit ist der Fall der Berliner Mauer (1989).

Beginn der Geburtstagsparty:

 

Stefan Borchert - 16.04.2012 21:02:18 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

1e Minute im Social Web

geschrieben am: 29.03.2012 20:09:21 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Social Media Social Web Facebook Twitter Foursquare YouTube LinkedIn flickr Pinterest Infografik

Das Unternehmen Social Jumpstart hat eine Infografik veröffentlicht, die zeigt, was in einer Minute im Social Web passiert. Ich denke, dass die Infografik selbsterklärend ist, daher möchte ich nicht viele Worte zu ihr verlieren. ;)


Infografik 1e Minute im Social Web
Quelle: Social Jumpstart

Stefan Borchert - 29.03.2012 20:09:21 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Aufbereitete Daten zur weltweiten Social Media Nutzung

geschrieben am: 28.11.2011 20:29:21 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Social Media YouTube Facebook Twitter Foursquare Google LinkedIn Flickr

Ich bin auf YouTube auf ein neues Video zu aktuellen Zahlen der Social Media Nutzung gestoßen. Das aufbereitete Video und seine Aussagen stehen für sich und erklären sich von alleine.
Viel Spaß beim Anschauen.

 

Stefan Borchert - 28.11.2011 20:29:21 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Crossmedia Kampagne par excellence: Das Volkswagen BlueMotion Roulette

geschrieben am: 13.09.2011 10:17:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Volkswagen VW Auto Kampagne Werbung Marketing YouTube Google Microsite Crossmedia

Der Automobilhersteller Volkswagen hat in Norwegen eine spannende crossmediale Kampagne zur Einführung des besonders benzinsparenden Golf BlueMotion veranstaltet. Dazu wurde eine Strecke quer durch das nordische Land in Parzellen unterteilt. Kunden und Interessenten der Automarke wurden über einen TV-Spot aufgerufen sich auf einer Microsite zu diesem Fahrzeug zu informieren und zu schätzen, wie weit der Wagen mit einer einzelnen Tankfüllung fahren kann. Aufgelöst wurde das Gewinnspiel durch eine Videodokumentation der Fahrt.


Wenn ich richtig aufgepasst habe sind folgende Medien zum Einsatz gekommen: TV-Spot, Google Maps, Google Streetview, YouTube, soziale Medien und eine Microsite mit Live-Stream der Fahrt.

 

Stefan Borchert - 13.09.2011 10:17:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

YouTube-Kampagne: Sprite Zero Skate n Splash

geschrieben am: 14.08.2011 16:37:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Werbung Sprite Kampagne YouTube

Als kleines Schmankerl für Wochenende möchte ich euch eine kleine interaktive YouTube-Kampagne nicht vorenthalten. In dem 1.10 Minuten langen YouTube-Clip startet ein Skater, sobald er in der Luft ist kann der Nutzer die Kontrolle übernehmen und durch das Drücken der Tasten 4-9 verschiedene Stunts (durch Zeitsprünge im Video) erzeugen.
Eine schöne Idee, die mit einfachen Mitteln umgesetzt wurde und sogar eingebettet (wie hier) funktioniert. Nachteil: Ich persönlich finde, dass die Videosequenzen nicht gut zusammen passen.

 

Stefan Borchert - 14.08.2011 16:37:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Der Kampf der Old Spice Testimonials

geschrieben am: 26.07.2011 11:17:16 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Werbung Old Spice Testimonials Wieden + Kennedy YouTube

Isaiah Mustafa, der sympathische Kerl aus den vielfach ausgezeichneten Old Spice Spots, hat auf dem YouTube-Kanal der Pflegemarke das neue Testimonial Fabio Lanzoni herausgefordert. Das Duell der Testimonials soll heute um 12 pm EST stattfinden, was genau geschehen wird ist nicht klar. Ich bin gespannt, was sich die betreuende Agentur Wieden + Kennedy ausgedacht hat. Wird der neue Old Spice Man als Strohfeuer genutzt, um Isaiah Mustafa weitere Sympathiepunkte einzubringen? Wird tatsächlich das Testimonial gewechselt? Können beide nebeneinander überleben? Wir werden es in wenigen Stunden erfahren – Doch eines steht schon fest: Der Gewinner ist Old Spice, die erneut durch die Inszenierung ein breites Publikum erreichen und die Bekanntheit der Männer-Pflegemarke weiter steigern.

Teaservideo für das bevorstehende Duell:

 

Herausforderung zum Duell:

 

Stefan Borchert - 26.07.2011 11:17:16 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Desperados feiert YouTube-Party

geschrieben am: 15.04.2011 11:15:54 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: YouTube Desperados Marketing Werbung Kampagne

Es gibt wieder von einer sehr schönen YouTube-Kampagne zu berichten. Dieses Mal hat die Marke Desperados eine geniale interaktive Kampagne gelauncht. Der Besucher des YouTube-Channels der Biermarke beginnt seine Reise vor einer verschlossenen Türe, hinter der allem Anschein nach eine Party stattfindet. Nach Eingabe des Alters und der Auswahl mit wem eine Party gefeiert wird, wird man eingelassen und findet sich in einer coolen Hausparty wieder.


Desperados Türe


Hausparty


Während der Hausparty erhält der Nutzer die Möglichkeit sich per Facebook zu verknüpfen. Mitten in der Party übersteuert die Musik und der Nutzer wird aufgefordert das YouTube-Video in der Lautstärke zu dimmen. Dabei reißt die Wand etwas auf und eine größere Party in einem Club erscheint. Durch erneute Interaktionen kann die Mauer eingerissen werden und die Party im Club beginnen.


Desperados Club


Desperados Club


Es kann eine Impression in sozialen Netzwerken verteilt werden und abschließend kann ein die Seite selbstverständlich an Freunde verteilt werden.
Desperados zeigt in dieser Kampagne, wie man den Nutzer durch Interaktion an ein Video fesseln kann. Dadurch, dass der Nutzer die Wand einreißen muss und weitere Aktionen von ihm verlangt werden, wird der Konsum des Videos zum Genuss und Desperados positioniert sich als Partygetränk. Die Nutzung der YouTube-Elemente für die Steuerung der Interaktionen macht die Bedienung auch für ungeübte Nutzer besonders einfach und bricht den starren Charakter von YouTube geschickt auf.
Mit meiner Begeisterung scheine ich nicht alleine zu sein. Der Channel der Marke wird durchweg mit positiven Kommentaren von Fans gefeiert. Am Besten schaut ihr euch die Kampagne einfach mal selber an - es wird sich lohnen. -> Zur Kampagne


PS: Auch die Desperados-Website kann sich sehen lassen und ist mal erfrischend anders als die meisten Markenwebsites gestaltet!

Stefan Borchert - 15.04.2011 11:15:54 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Audi sucht den Tank - Wo? Auf YouTube!

geschrieben am: 05.03.2011 19:15:07 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Audi YouTube Marketing Kampagne Werbung

YouTube wird immer beliebter für Werbekampagnen. In den letzten Monaten gab es einige Beispiele von erfolgreichen sehr netten Kampagnen auf dem größten Videoportal im Web. Ich denke dabei beispielsweise an die Otto-Kampagne, über die ich auch hier im Blog berichtet habe. Erneut bin ich auf eine sehr gute Kampagne gestoßen, die ich nun in Kürze vorstellen möchte.
Der Auto-Hersteller Audi zeigt nun in seinem YouTube-Channel, wie man einen klassischen Werbespot durch eine Kampagne auf dem Videoportal in ein neues Licht rücken kann. Dazu zeigt Audi seinen TV-Spot „Wo ist der Tank“ (erschienen im Herbst 2010) und lässt den Zuschauer im Anschluss die Regie übernehmen, indem er aussuchen kann, wer der verunsicherten Frau helfen soll. Zur Auswahl stehen: Eine Rennsportcrew, einige Spieler des FC Bayern, eine Polizei-Spezialeinheit und ein Routenplaner.


Audi auf YouTube


Des Weiteren soll es ja noch Marken geben, die der Meinung sind, dass User niemals ihre Website verlassen sollen. In diesem Falle wäre ein Link auf eine YouTube-Seite oder eine Facebookpräsenz schon ein echtes Wagnis. Audi sieht das anders und verlinkt auf seiner Startseite ganz offen und ehrlich seinen YouTube-Channel und teasert somit die Kampagne weiter an.


Audi Website

Stefan Borchert - 05.03.2011 19:15:07 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Twitter, Facebook, YouTube und Blogs in der Unternehmenskommunikation

geschrieben am: 23.02.2011 08:41:33 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Facebook Twitter YouTube Blogs Social Media Studie Marketing Werbung Internet

Burson-Marsteller Studie

Über die französische mashable-Seite bin ich auf eine sehr aktuelle (Daten 2011) und sehr interessante Studie der Public-Relations Agentur Burson-Marsteller aufmerksam geworden.
Untersucht wurden die 100 größten Unternehmen der Welt und ihr Auftreten auf den Plattformen Twitter, YouTube und Facebook, sowie die Nutzung von Corporate-Blogs für die Unternehmenskommunikation. Nun zum eigentlichen Ergebnis/Inhalt dieser Studie, die belegt, dass Twitter in der Unternehmenskommunikation inzwischen eine Führungsrolle übernimmt. So ist ein deutlicher Anstieg von direkter Kommunikation zu beobachten (148% Zuwachs bei @mentions bei europäischen Firmen). Ähnlich verhält es sich mit Re-Tweets, dem Empfehlen von fremden Informationen an die eigenen Follower (117% Zuwachs bei europäischen Firmen). Daraus lässt sich schließen, dass immer mehr Firmen die Microblogging-Plattform nutzen, um ihren Kunden direkten Support per Twitter anbieten und sich um die Belange dieser zu kümmern. Diese Entwicklung habe ich durch das Archiv deutschsprachig twitternder Marken ebenfalls beobachten können (Beispiele: @vodafone_de, @dm_alverde oder @otto_de). Ist diese gesteigerte Aktivität Auslöser, dass diese Unternehmen zum Gesprächsthema wurden, oder reden die Leute sowieso über diese? Auf jeden Fall können die Unternehmen auf Aussagen anderer Nutzer reagieren. - Sollten Sie auch, da in Europa über 74% der Unternehmen gesprochen wurde - mit ihrer oder ohne ihre Beteiligung!


Doch wie sieht es mit den anderen oben angesprochenen Diensten aus?
Laut der Studie haben Unternehmensseiten auf Facebook um 13% zugenommen. Die europäischen Unternehmen haben im Schnitt 46.500 Likes/Fans. Eine Steigerung um 100 Fans, was im Vergleich zum weltweiten Durchschnitt sehr gering ist (Global hat sich die Anzahl der Likes/Fans der Unternehmen verdoppelt! Amerikanische Unternehmen können einen Durchschnitt von 102.000 Likes/Fans verzeichnen und asiatische Firmen haben durchschnittlich 121.200 Likes/Fans). YouTube als drittes angesprochenes Netzwerk ist in 60% der europäischen Unternehmen im Einsatz. Allerdings sind die Channel in Europa im globalen Vergleich nur spärlich befüllt. Hier liegt Asien mit sehr großem Abstand vorne. Auch in der Nutzung von Blogs liegt Europa hinter Asien und Amerika und hinter dem globalen Durchschnitt. 44% der amerikanischen und asiatischen Unternehmen unterhalten ein oder mehrere Corporate-Blogs.


Welches Fazit lässt sich nun aus diesen Ergebnissen ziehen?
Zum einen zeigt die Studie meiner Meinung nach die große Bedeutung von Social Media in der Unternehmenskommunikation. Der starke Anstieg in der Nutzung der Dienste belegt, dass Social Media mit geschäftlichen Aspekten sehr gut vereinbar ist und als direkte Schnittstelle mit dem Kunden genutzt werden kann. Des Weiteren wird erneut deutlich, dass jedes der Netzwerke unterschiedlich genutzt wird und somit unterschiedlich verwendet werden muss. Ein kategorisches Ausschließen eines Dienstes (z.B.: Twitter) ist aus diesem Grund in den meisten Fällen nicht sinnvoll.


Ich habe die komplette Studie für euch eingebunden. Viel Spaß mit den Zahlen:

 

Stefan Borchert - 23.02.2011 08:41:33 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Interaktives YouTube-Quiz: DESIGN ODER NICHTSEIN

geschrieben am: 13.02.2011 13:02:23 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Kampagne YouTube KreativKarriere

In der letzten Zeit gibt es immer häufiger interaktive YouTube-Videos. Ich denke dabei zum Beispiel an das Rennspiel von Hot-Wheels, welches dem Nutzer die Möglichkeit eines interaktiven Rennens mit Hilfe von verknüpften YouTube-Videos ermöglicht.
Heute bin ich auf „DESIGN ODER NICHTSEIN - Die erste Quizshow für Grafikdesigner“ gestoßen, bei dem es sich ebenfalls um ein interaktives YouTube-Video handelt. Erstellt/Beauftragt wurde das Ganze von kreativkarriere.de.
Sowohl gestalterisch als auch inhaltlich ist die Umsetzung sehr gelungen und zeigt somit auch, was Design ausmacht. Was soll ich noch viel schreiben? Ich wünsche euch viel Spaß beim Spielen!
Hier geht es los:

 

Stefan Borchert - 13.02.2011 13:02:23 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Otto veranstaltet geniale YouTube-Promotion

geschrieben am: 25.01.2011 18:44:26 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Kampagne YouTube Otto Werbung

otto

Wer heute den YouTube-Channel des Versandhändlers Otto besucht wird von einem ungewöhnlichen Youtube-Channel begrüßt. Yvonne Catterfeld schiebt eine kleine Couch in das YouTube-Fenster und nimmt auf dieser Platz. Anschließend beginnt sie Musik zu hören, der Nutzer hört diese nicht und soll an Hand ihrer Gesten den Titel des Stücks erraten und den Titel in das Feld über dem YouTube-Video eintragen. Anschließend beantwortet Yvonne Catterfeld, in einer Videoreaktion, ob der eingegebene Titel richtig oder falsch ist. Der Erste, der den Song erkennt erhält sofort einen Hauptgewinn (Heute 3D-TV-Gerät), die nächsten Personen, die den Titel erraten erhalten die Chance auf eine von 10 Samsung-Kameras.
Das Erraten des Songs ist gar nicht so einfach (ich habe es nicht herausgefunden).


Otto YouTube
Yvonne schiebt die Couch ins Bild
Otto YouTube
Yvonne hört Musik


Neben der Interaktivität des YouTube-Channels begeistert auch die Gestaltung der Seite. Unter dem Hauptvideo findet der Nutzer einen weiteren gestalten Bereich, der je nach ausgewähltem „Menüreiter“, verschiedene Youtube-Videos anzeigt.


Otto YouTube
Otto YouTube


Unter diesen gestalteten Absätzen findet sich das klassische YouTube-Channel-Design wieder, welches es erlaubt Kommentare zu schreiben.
Immer mehr Marken entdecken YouTube als Werbemedium. Bereits in kürzester Vergangenheit gab es einige Marken, die durch Kooperationen mit YouTube große Aufmerksamkeit erzeugt haben. Die meisten werden sich sicherlich an die Kampagne der Marke Nespresso, die einen interaktiven Clooney-Spot boten und dem User die Rolle des Regisseurs überließen oder die Tipp Ex Kampagne mit dem Titel „A hunter shoots a bear“, wo der User durch eine Texteingabe das Ende des Films bestimmen konnte, erinnern.
Auf jeden Fall erzeugen solche innovativen Kampagnen, die anders als herkömmliche Kampagnen sind eine große Aufmerksamkeit und genießen gleichzeitig eine hohe Akzeptanz des Zuschauers. Ich bin gespannt, was wir noch in Kooperation mit YouTube zu sehen bekommen - interessant wird es sicherlich!


PS: Die Otto-Kampagne läuft bis Ende Februar. Es werden verschiedene Songs gesucht und verschiedene Preise verlost. Also schaut mal vorbei.

Stefan Borchert - 25.01.2011 18:44:26 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook