Menü

News & Blog gefiltert nach: SocialWeb

 

#myRembrandt - Rembrandt auf Reisen

geschrieben am: 12.07.2014 19:31:57 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Kunst Rembrandt Pinakothek Museum SocialWeb Kampange

Rembrandt - Jugendliches Selbstbildnis

Diesen Sommer reist der jugendliche Rembrandt durch die ganze Welt ganze Galaxie. Nein natürlich nicht Rembrandt selber, aber ein Selbstbildnis des Künstlers aus dem Jahr 1629. Die alte Pinakothek in München, wo das Gemälde sonst zu Hause ist, schickt auf Grund einer Gebäudesanierung das Selbstbildnis unter dem Hashtag #myRembrandt auf Reisen. Um Teil dieser wunderbaren Aktion zu werden, kann sich jeder, der in den nächsten Wochen in Urlaub fährt oder sonst etwas erleben will, für die prominente Begleitung bewerben.


Auf Storify (unter diesem Post auch eingebunden) werden die Tweets, Instagrams, Vines, YouTube-Videos, Facebook-Updates und Geschichten rund im die Rembrandtreise gesammelt. So kam bereits auch schon eines der Bilder in All zur Internationalen Raumstation ISS.


Eine schöne Aktion, die man den ganzen Sommer hinweg beobachten kann. Des Weiteren zeigt sich einmal mehr, dass es nicht vieler komplizierter Werkzeuge bedarf um gute Geschichten zu erzählen und Aufmerksamkeit zu erhalten. Die Menschen lieben Geschichten.

 

Stefan Borchert - 12.07.2014 19:31:57 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Bin ich ein Ironblogger?

geschrieben am: 28.06.2013 19:19:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Ironblogger Köln Blogs SocialWeb Networking

Ironblogger

Wer kennt es nicht? Es gibt da draußen im Web 1000de verwaiste Blogs, die nicht aktualisiert werden. Sicherlich Einige, weil sie eingestellt wurden , doch der Großteil eher, weil der Autor zur Zeit keine Zeit oder Muße hat etwas zu schreiben. Die berühmte Schreibblockade. Von mir persönlich weiß ich auch, dass mein Blog auch hin und wieder in diesem Tal der Tränen für ein paar Wochen verschwindet, ehe ich mich wieder aufgerappelt bekomme und einen Eintrag schreibe. Es ist sehr menschlich, dass wir nicht immer in der Stimmung sind, nicht immer die nötige Ruhe für einen Eintrag haben oder Schlicht weg einfach keine Lust haben, uns vor das Laptop oder den PC zu setzen und ein paar Zeilen zu schreiben.


Hier in Köln gibt es nun die Kölner Ironblogger, einen Zusammenschluss von Bloggern, die sich gegenseitig animieren wollen, jede Woche mindestens einen Blogeintrag zu schreiben. Wer nichts geschrieben hat, der spendet 5 Euro in eine Gemeinschaftskasse, die bei einem entsprechenden Füllstand gemeinschaftlich in einer Kneipe geopfert werden. Kurz gesagt: Faule Blogger finanzieren das Bier der Fleißigen und man lernt sich bei regelmäßigen Treffen etwas besser kennen. Insgesamt ein sehr charmanter Ansatz.


Derzeit schwanke ich noch, ob ich den Kölner Ironbloggern beitreten soll. Einerseits reizt es mich, dass ich in regelmäßigen Abständen etwas schreiben "muss" und gleichzeitig nette Leute kennen lerne - andererseits ist es auch genau dieser "Schreibzwang", der mich noch zögern lässt, da ich der Meinung bin, dass eigentlich nur Texte geschrieben werden sollten, die auch geschrieben werden wollen - ein poetisches Ende dieses Blogeintrags.


PS: Die Liste der Kölner Ironblogger ist ebenfalls eine wunderbare Quelle, wenn man auf der Suche nach neuen lesenswerten Blogs ist. Also schaut einmal vorbei, es wird sich sicherlich ein Blog finden, den auch Ihr interessant findet.

Stefan Borchert - 28.06.2013 19:19:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook