Menü

News & Blog gefiltert nach: Quora

 

Quora - Ein Testbericht

geschrieben am: 15.01.2011 10:38:12 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Quora

Quora

Bereits beim Diaspora-Projekt habe ich einen ausführlichen Testbericht geschrieben. Nun folgt der nächste Streich und dieses Mal geht es um das momentan stark diskutierte Frage-Antwort-StartUp Quora.


Nachdem ihr einen Invite bekommen habt könnt ihr euch mit eurem Twitterprofil oder eurem Facebookprofil ein Konto anlegen. Dabei werden eure Follower/Freunde sofort zu euren Freunden auf Quora hinzugefügt und deren Beiträge abonniert. Auf diesem Weg wird verhindert, dass ihr „ganz von vorne“ anfangen müsst. Nach der Auswahl eurer Interessensgebiete bekommt ihr nun Fragen angezeigt, die ihr beantworten könnt. (Zur Zeit wird eigentlich nur englisch kommuniziert – sehr wenige deutsche User schreiben auch in Deutsch.)
QuoraFragen
Die Anzahl der beantworteten Fragen und die Geschwindigkeit in der Fragen gestellt und beantwortet werden ist wahnsinnig schnell und qualitativ hochwertig. Bitte bedenkt, dass es sich nach wie vor um eine geschlossene Testphase handelt.
Also kommen wir zum Wichtigsten: Wie stelle ich eine Frage? – Es ist ganz einfach. Das Suchfeld oben in der Mitte ist gleichzeitig auch das Feld um eine Frage zu stellen. An dieser Stelle tippt man seine Frage ein und bekommt ähnliche Fragen eingeblendet. Wenn diese einem weiterhelfen bleibt es dabei, wenn diese nicht weiterhelfen kommt man zu einem Veröffentlichungsdialog:
QuoraFrage
Nach dem Hinzufügen der Frage kann man diese mit Tags versehen. Diese Tags bilden die Interessen, die man abonnieren kann. Alle User, die diesen Tag abonniert haben bekommen diese Frage nun eingeblendet und können Antworten.
Während ich auf Antworten gewartet habe (es hat nicht sehr lange gedauert) habe ich mein Profil ein wenig begutachtet und eingerichtet. Es gibt ein einige Optionen an denen man steuern kann, wann Quora einem eine Email sendet. Außerdem kann man weitere Accounts von Twitter und Facebook anbinden und einstellen, dass Fragen sofort auch auf Twitter und Facebook erscheinen sollen (sofern man es wünscht). Besitzer eines Wordpress-Blogs oder Tumblr-Blogs können auch diesen verknüpfen.
QuoraSettings
Auf der Profilseite werden nun alle gestellten Fragen und alle Antworten in einer Timeline dargestellt. Außerdem gibt es eine Übersicht der Follwer und der Following User (ähnlich wie bei Twitter) angezeigt. Von den Following sieht man alle Fragen.
QuoraProfil

Fazit: Wie in meinen Tweets angeklungen (während des Tests) ich bin im ersten Eindruck zu tiefst beeindruckt und durchweg begeistert. Das Look & Feel der Seite ist stimmig und funktioniert einwandfrei. Die Antworten der Nutzer sind qualitativ hochwertig und es herrscht schon jetzt in der geschlossenen Phase des Projektes reges Treiben (was schnelle Antworten gewährleistet).
PS: Wenn noch jemand testen will – Einfach einen Kommentar mit Emailadresse hinterlassen, dann kann ich euch einen Invite zuschicken.

Stefan Borchert - 15.01.2011 10:38:12 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook