Menü

News & Blog gefiltert nach: Interaktiv

 

Digitale interaktive Kunst: Momentum

geschrieben am: 08.12.2014 17:33:57 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Motion Design Design Kunst Interaktiv Kreativität Medienkünstler Gestaltung Medien Audio Musik Visualisierung Sound

momentum

Momentum ist eines dieser Projekte, die zeigen, wie digitale Kunst funktionieren kann. kling klang klong, zuständig für die Audioproduktion und das Berliner Studio Schnelle Bunte Bilder, zuständig für die Visualisierung, haben gemeinsam ein interaktives Framework entwickelt, das mit Hilfe von Microsoft Kinect Bewegungen in Musik übersetzt. Herausgekommen ist ein Musikerlebnis aus Klängen und einer Partikelsystemvisualisierung. Virtuelle Räume entstehen, Musik wird sichtbar.


Wenn ihr einen Blick hinter die Kulissen werfen wollt, gibt es hier noch ein „Behind the Screens“ zu betrachten. Für den Ein oder Anderen sicherlich eine spannende Sache sich das Setup genauer anschauen zu können :)

 

Stefan Borchert - 08.12.2014 17:33:57 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

9lives oder die Mutter aller Cat-Content-Seiten

geschrieben am: 16.11.2014 17:54:22 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: 9lives Kampagne Werbung Video Interaktiv Marketing Cat-Content Branding

9lives_wearable

Was ist das ein Wetter draußen. Der November gibt sich größte Mühe seinem Ruf gerecht zu werden. Das reinste Katzenwetter - wo wir auch schon beim Thema wären: Cat-Content! Und zwar Premium-Cat-Content!


Ich bin über die Seite des Californischen Katzenfutterherstellers 9livesgestolpert und habe die Mutter des Cat-Content gefunden. Auf der Kampagnenwebsite erhält Morris, das 9lives-Testimonial, ein neues Wearable. Der Nutzer kann nun aus der Perspektive der Katze auf einen Streifzug durch das Haus gehen. Der Streifzug in Form von Videosequenzen ist vor Allem durch die Art und Weise wie Morris alle Situationen aus seiner eigenen Katzensicht kommentiert sehr spaßig. Die ausgewählten Lebenssituationen, die erlebt werden sind katzentypisch und jeder - aber wirklich jeder - Katzenbesitzer wird an der ein oder anderen Stelle ans schmunzeln kommen und das Verhalten der eigenen Katze wiederentdecken.
Hier geht es zur Microsite -> http://9lives.com/CatsEyeView/


 Screenshot: 9lives Kampagnenseite Wearables
Screenshot: 9lives Kampagnenseite Wearables


 Screenshot: 9lives Kampagnenseite Wearables
Screenshot: 9lives Kampagnenseite Wearables


Die Kampagne zeigt sehr anschaulich, wie sich Bewegtbild und Web durch eine gute Idee kombinieren lassen. Hochwertiger Content, hier in Form eines sehr unterhaltsamen Videos, trifft auf eine enorme Akzeptanz der Nutzer. Auch wenn zu jeder Zeit des Videos klar ist, dass ich mir derzeit Werbung anschaue, habe ich Lust die weiteren Kapitel des Films zu erkunden und Morris durch seine Abendteuer zu begleiten.

Stefan Borchert - 16.11.2014 17:54:22 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Wenn Papier durch digitale Technik interaktiv wird

geschrieben am: 12.10.2014 13:57:16 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Interaktiv Kampagne Werbung Medien Kreation Kreativität digital analog Becks Motorola

motorola_interactive_ad

Geht nicht? Geht doch! Zwei liebevolle Cases, die zeigen, dass das Digitale und die klassischen analogen Medien gar nicht mehr so weit auseinander liegen.


Für uns sind digitale interaktive Medien heute Alltag geworden. Die Nutzung eines Smartphones, Tablets oder Computers ist für uns keine Besonderheit mehr. Sie haben sich vielmehr einen festen Platz in unserem Alltag erkämpft. Damit einhergehend haben wir uns natürlich ebenso daran gewöhnt, dass sich Medien in Digitalprodukten ändern und interaktiv auf unsere Bedürfnisse anpassen (lassen).
In der Welt der physischen Medien, wie zum Beispiel Magazinen oder Plakaten erwarten wir diese Interaktivität nicht. Wir sind es nicht gewohnt, dass sich Bilder in Büchern oder Magazinen, wie bei Harry Potter bewegen. Doch ist dies inzwischen durchaus technisch möglich, wenn auch nicht unbedingt ganz billig. Wir haben die Möglichkeiten leitfähige Tinte zu drucken, Minidisplays zu verbauen und Lautsprecher auf eine Mindestgröße zu reduzieren.


Interaktives Plakat Becks
Screenshot aus Becks Playable Poster - On the Streets


Genau zwei solcher Fälle sind mir in den letzten Tagen begegnet. Zum Einen hat die Biermarke Becks ein interaktives Poster in Neuseelands Straßen aufgehängt, zum Anderen hat die Firma Motorola das Moto X im WIRED-Magazin mit einer interaktiven Anzeige beworben, die das Individualisieren des Geräts verdeutlichen sollte. Beide Kreationen bringen uns zum Staunen, überraschen und mit ungewohntem und führen dazu, dass wir uns gerne mit diesen beschäftigen. Alltägliche digitale Interkationen, die wir erlernt haben und somit ohne weitere Hürden nutzen können, wie das Klicken einer Schaltfläche um ein Aktion auszulösen, werden in das Analoge transportiert. Das Becksplakat kann zum Remixen von Songs genutzt werden (auch wenn ich hoffe, dass in Zukunft nicht alle Plakate mit Sound versehen sind ;)). Ein Magazin kann Produktabbildungen auf Knopfdruck austauschen. Medien verschmelzen.

Motorola Moto X - Anzeige:

Becks Touch-Plakat:

 

Stefan Borchert - 12.10.2014 13:57:16 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Hidden World - Großes Kino von LG

geschrieben am: 11.11.2013 19:37:28 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: LG Kampagne Werbung Interaktiver Film Social Movie Digitales Marketing Marketing Film

Es ist (endlich) mal wieder so weit. Eine Brand, dieses Mal LG, hat eine aufsehenerregende und fesselnde digitale Werbekampagne produziert. Eine Kampagne, die unbekannte Welten eröffnet und den Nutzer in diese "Hidden World" entführt.


LG Hiddenworld Start
Auf geht die Reise! - Screenshot LG Hidden World Microsite


Im Kern der fessenden virtuellen Geschichte, die interaktive Elemente und ein Integration von Facebook (Social Movie) aufweißt, steht die dynamische und facettenreiche Farbwelt LGs. In dieser gilt es kurze Rätsel zu lösen, um die Protagonisten zu unterstützen. Neben den LG Topprodukten aus dem TV-Segment (Ultra HD-Geräte) nimmt vor Allem LGs Flagschiff-Handy das LG G2 eine tragende Rolle ein, da es im Rausch der Farben zum wichtigsten Tool wird.
Eine tolle Kampagne, die trotz ihres werblichen Eindrucks nicht aufgesetzt oder erzwungen wirkt. Der Nutzer hat Lust sich durch die Traumwelt zu navigieren und die weiteren Kapitel der Geschichte zu entdecken. Das Artwork und Kreativkonzept des interaktiven Films gehen voll auf. Wie findet ihr erschaffene Welt?


LG Hiddenworld Start
Zwischenstopp in einem Raum voller gelber Enten - Screenshot LG Hidden World Microsite

Stefan Borchert - 11.11.2013 19:37:28 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook