Menü

News & Blog

 

Digitale Kunst by eBoy

geschrieben am: 26.08.2009 11:51:20 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel:

Aus aktuellem Anlass möchte ich euch den Blog von eBoy empfehlen. Zu diesem aktuellem Anlass kommt es, da ich zum einen mit Roman am Wochenende über eBoy gesprochen habe und ich ihm versprach einen Link zu eBoy zu geben (Hiermit geschehen ;-) ). Zum anderen hat dieser sehr bekannte Künstler das Cover der Spiegelausgabe 33 zum Thema „Netz ohne Gesetz“ entworfen.
Persönlich bin ich auf eBoy per Empfehlung eines Bekannten aufmerksam geworden und habe mir zahlreiche seiner Werke, vor allem die eCitys und Panoramas, angeschaut.
In diesen Arbeiten verknüpft er auf spielerische Art und Weise positive und negative Seiten der jeweiligen Städte und bringt es zugleich fertig, dass Wahrzeichen der Stadt und Image transportiert werden. So zeigt das Bild des Köln-Panoramas typische Gebäude aus dem Kölner Stadtbild und ergänzt diese Szenerie durch aktuelle und kulturelle Ereignisse (z.B.: Papstbesuch, Karneval, uvm. ).
Inzwischen sind sehr viele Metropolen der ganzen Welt in eBoys Portfolio enthalten und auf jedem gibt es etwas zu entdecken - ein herrlicher künstlerischer Zeitvertreib! Ein Besuch lohnt sich…

Stefan Borchert - 26.08.2009 11:51:20 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Das „Time-Magazine“ ehrt die 50 besten Websites

geschrieben am: 25.08.2009 15:38:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel:

Das amerikanische „Time-Magazine“ kürt auf seiner Website die 50 besten Websites des Jahres 2009. Neben bekannten Namen finden sich auch für uns Europäer zahlreiche unbekannte Namen auf der Liste wieder.
Zuerst ein paar der vorhersehbaren Kandidaten: Flickr, Delicious, Twitter, Skype, Google, YouTube, Vimeo, Wikipedia, Facebook und Amazon. Ich denke, dass man dem Magazin bei diesen Seiten zustimmen kann. Jedoch vermisse ich eine Seite, die die US-Bürger mit Nachrichten versorgt. Auf Grund der Verlagszugehörigkeit kann es natürlich sein, dass Zeitungsseiten und Seiten von TV-Sendern (Time-Magazine ist laut Logo Partner von CNN) herausgelassen wurden.
Doch auch die unbekannteren Vertreter haben einiges zu Bieten und wurden zum Teil unter Umständen auch schon in Deutschland wahrgenommen. Prominentestes Beispiel wird Wolfram|Alpha sein. Die anderen Websites decken ebenso wie die sehr bekannten Vertreter ein sehr weites Feld ab. Die Empfehlungen reichen von einem Hubschrauberprojekt, das die Kalifornische Küste für das Web aufbereitet festhält (California Coastline) über Urlaubsbewertungsportale (TripIt) bis hin zu Datenübertragungsseiten, für Menschen, die ein Homeoffice und einen normalen Arbeitsplatz nutzen (drop.io).
Am Besten schaut ihr selber mal hinein, da es sehr interessante Links in dieser Sammlung gibt und ich denke ich kann bedenkenlos sagen, dass für jeden etwas dabei sein wird!

Stefan Borchert - 25.08.2009 15:38:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Windows 7 doch nur 50 Euro?

geschrieben am: 24.08.2009 20:56:21 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel:

Heute hat Microsoft mitgeteilt, dass das Windows 7 Family Pack 150 Euro kosten wird. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass jede Lizenz 50 Euro kostet und somit das gleiche kostet, wie die bereits verkauften Versionen zum Vorverkaufspreis. Damals gab es einen regelrechten Run auf die begrenzte Stückzahl der Lizenzen.
Das Windows 7 Family Pack wird wie Windows 7 auch am 22. Oktober 2009 in die Läden kommen. Doch Achtung auch dieses Angebot wird limitiert sein, da eine Einzelversion laut Amazon 199 Euro kostet, werden die Family Packs wahrscheinlich ebenfalls sehr schnell vergriffen sein.

Stefan Borchert - 24.08.2009 20:56:21 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Riesen Update!

geschrieben am: 22.08.2009 14:30:26 Uhr, Typ: News
Tags zu diesem Artikel:

Die gestrige Nachtschicht hat sich gelohnt. Ich bin stolz, dass ich euch den neuen Service-Bereich auf meiner Website präsentieren darf. Es existieren bereits drei Unterseiten, die sich mit der Thema Twitter befassen. Zum Einen gibt es ein Twitterglossar, das ich zusammengetragen habe, und eine Twitter-Einführung damit Twitterneulinge einen erleichterten Start in die Welt des Microbloggings haben, zum anderen habe ich meinen zweiten Twitter-Account @deutschemarken mittels XML ausgelesen und stelle diese Daten, sowie ein paar kleinere Informationen um diesen Account im Servicebereich zur Verfügung. Weitere Themen sind in der Planung!
Neben diesen Riesen-Updates habe ich jedoch auch noch zahlreiche kleinere Änderungen an der Website durchgeführt (Teile des Versprochenen Feintunings nach dem Urlaub!). So habe ich beispielsweise den Footer etwas überarbeitet, sodass dort ebenfalls eine Footernavigation existiert, die thematisch geordnet ist. Wer einen Browser besitzt, der CSS-textshadow unterstützt, wird in den Geschmack von schöneren Überschriften kommen.
Update: Ich habe noch den Aboutbereich und das Favicon vergessen!

Stefan Borchert - 22.08.2009 14:30:26 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Da hat sich ja einiges getan!

geschrieben am: 19.08.2009 20:34:46 Uhr, Typ: News
Tags zu diesem Artikel:

Ui, ui, ui, da hat sich ja einiges getan während ich für 18 Tage nach Wien verschwunden bin um den Gegensatz der Kaiserlichen Punkbauten zum den Nachkriegsbauten aus Köln zu genießen. Und auch kulturell gab es wieder einiges zu erleben – was allerdings nicht Thema das Blogeintrags werden soll ;)
Also was hat sich getan? Zuerst möchte ich mich für das Feedback zum neuen Style meiner Page bedanken (sowohl per Kommentar als auch per Mail ;-) ). Wie ihr evt seht war ich nicht ganz untätig während meines Urlaubs und habe einige kleine Änderungen vorgenommen. Die größeren Updates müssen noch fertig gestellt werden.
Was hat sich noch so getan? Das Webmatch-Team war auch ohne mich fleißig und so kann ich verkünden, dass in meiner Abwesendheit zwei bzw. je nachdem wie man es sehen will drei neue Referenzen online gegangen sind. Es handelt sich bei diesen um den Rebrush des Webmatch-Blogs, der nun im CI der Internetagentur erscheint und den Lichtrufanlagenhersteller „EB“. Als Besonderheit der Arbeiten für den Lichtrufanlagenhersteller ist eine interaktive Präsentation zu nennen, welche ich aus entsprechenden Grafiken meines Kollegen, mittels Flash zum Leben erweckt habe.

Stefan Borchert - 19.08.2009 20:34:46 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Vorstellung der MHMK-Bachelor-Arbeiten 2009

geschrieben am: 31.07.2009 21:19:25 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel:

Heute Abend haben die Studenten des 6. Semesters der MHMK ihre Bachelor-Arbeiten im Cap-Cologne vorgestellt und präsentiert. Die Vorstellung des 6. Semesters war sehr vielseitig und durch den Flair des Cap-Cologne - ein altes verlassenes Industriegelände, das inzwischen für Ausstellungen genutzt wird - auch gefühlsmäßig und optisch sehr gut inszeniert.
Die Themen der Bachelor-Arbeiten waren sehr vielseitig und zum Teil sehr interessant. So habe ich zum Beispiel in Gesprächen mit Absolventen einiges über Medien-Mash-Ups und Mobile-Tagging erfahren. Auf jeden Fall zwei sehr interessante Gebiete.
Neben diesen beiden Themen hat mich die Thematik der Arbeitsgruppe „Veedow“, die die Zukunft des TVs in ihrer Arbeit behandelt haben und Teile der TV-Zukunft simuliert haben, sehr begeistert. Wenn sie Recht behalten dann können wir uns noch auf so einige sehr coole Neuerungen freuen, auch wenn die Vorhersage, dass das Gerät automatisiert nach unseren Wünschen Vorschläge zum aktuellen TV-Programm macht noch etwas befremdlich ist.
Ebenfalls sehr interessant, da ein sehr gutes Konzept hinter dieser Idee stand, ist das Projekt „C5“ gewesen. Die Thematik „Erleichterung von Auswanderungen aus Deutschland“ klingt vorerst nicht sonderlich spannend - in ihrer Umsetzung und im hinter stehenden Konzept hat das Projekt sehr fasziniert - Und ja ich würde „C5“ nutzen, wenn ich ins Ausland ziehen wollte.
Wie Ihr seht ein bunter Mix. Die weiteren Themen, welche ich jetzt nicht genannt habe, haben mich nicht so sehr angesprochen, weshalb ich mich mit diesen auch nicht so intensiv beschäftigt habe. Schlussendlich habe ich einen runden Abend mit neuem Wissen erlebt :)

Stefan Borchert - 31.07.2009 21:19:25 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Mein CI zieht auf der Homepage ein

geschrieben am: 30.07.2009 22:54:40 Uhr, Typ: News
Tags zu diesem Artikel:

Wer in der letzten Zeit mit mir über meine Homepage gesprochen hat, der weiß, dass ich vor hatte, die Seite zu überarbeiten und an das Aussehen meiner Visitenkarten, sowie meines Briefpapiers, das ich in der Uni erstellt habe, anzupassen.
Nun ist es so weit. Mein Logo und die grünen Farben meines CIs schmücken meine Homepage. Außerdem stellt ein angenehmer Grau-Ton ein Gegengewicht zu den grünen Farben dar und lässt das Design ausgewogener wirken.
Einige Sachen sind leider noch nicht ganz fertig, diese werde ich in den nächsten Tagen überarbeiten, sofern ich die entsprechende Zeit finde. Die Buttons unter dem Menü, welche die Links zu Twitter, Xing, dem Kontaktformular und den IM-Daten darstellen, sind neben dem Referenz-Intro meine zwei größten Baustellen.
Neben den Nachbesserungen am Design sind noch technische Änderungen geplant, die die Verwaltung erleichtern werden. Des Weiteren überlege ich ob ich einen „Service“-Bereich einpflegen soll, Inhalte fallen mir spontan einige sein. Doch dies ist erstmal alles Zukunftsmusik.
Ich freue mich über Feedback zum neuen Style – die entsprechenden Kommunikationswege solltet ihr mit Hilfe der Page ja finden ;)

Stefan Borchert - 30.07.2009 22:54:40 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51