Menü

News & Blog

 

Twitter startet gesponserte Tweets

geschrieben am: 31.07.2011 19:45:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Werbung

twitterlogo

In den kommenden Wochen testet Twitter eine neue Möglichkeit zur Monetarisierung. Dieses Mal im Zentrum des Interesses: Die Timeline. Nutzer bekommen gesponserte Nachrichten, von Marken, denen Sie folgen, zu sehen. Das Besondere dabei: Der Tweet wird so lange oben vorgehalten, bis der Nutzer diesen das erste Mal gesehen hat. Anschließend läuft er entsprechend der Timeline mit den anderen Tweets nach unten weg. Auf diesem Weg möchte Twitter garantieren, dass gesponserte Tweets gesehen werden, diese jedoch nicht zu aufdringlich gestalten.


Als Partner für den Test stellt Twitter folgende Marken vor: Best Western, Dell, Gatorade, Groupon, HBO, JetBlue, LivingSocial, Microsoft Xbox, Red Bull, Sephora, Starbucks, Summit Entertainment’s “50/50”, TNT und Virgin America. Wenn ihr einer dieser Marken folgt (wahrscheinlich auf den amerikanischen Accounts) könntet ihr in den Genuss der ersten Werbebotschaften in der Timeline kommen.


Twitter veröffentlichte folgendes Bild, um die Promoted-Tweets zu erklären:Twitter: Promoted-Tweets
Bildquelle: Twitter


Ich persönlich denke, dass Twitter hier einen guten Weg gefunden hat. Wenn ich einer Marke folge, dann habe ich generelles Interesse an dieser und ein Promoted-Tweet, der auf mich wartet bis ich ihn gesehen habe, ist für mich kein Problem. Im Gegenteil sehe ich eine Win-Win-Situation (sofern der Werbetweet für mich relevante Inhalte bereithält - wovon ich ausgehe!).

Stefan Borchert - 31.07.2011 19:45:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Bachelorausstellung der MHMK

geschrieben am: 31.07.2011 13:32:08 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Bachelor-Ausstellung Bachelor-Arbeit MHMK CAP Cologne

forsenses

Der Studiengang digitale Medienproduktion Fachrichtung Mediendesign der MHMK verabschiedet sich von der Hochschule. Aus diesem Anlass veranstalten die Studenten am Samstag, dem 6. August, eine öffentliche Ausstellung im CAP Cologne. Die präsentierten Bachelor-Arbeiten bilden einen wichtigen Schlusspunkt nach einem dreijährigen Studium eines vielschichtigen und aktuellen Studiengangs an der zweitgrößten Hochschule mit Medienschwerpunkt in Deutschland.
Auch ich werde am Samstag - zum Abschluss meines Studiums - meine Bachelor-Arbeit öffentlich ausstellen. Meine Arbeit ist unter dem Titel „Mobile Entertainment / Mobile Marketing - Tablets als mobile Verkaufsberater“ in Kooperation mit dem Möbelhaus Flamme entstanden. Ich freue mich somit ganz besonders auf interessierte Besucher und neue Kontakte.
Der Ausstellungsort ist wie bereits oben geschrieben das CAP Cologne. Die genaue Adresse lautet:
CAP Cologne, Xantener Str. Tor 4, 50733 Köln.Zeitraum der Ausstellung: 11-18 Uhr, Parken und Eintritt sind kostenlos!

Stefan Borchert - 31.07.2011 13:32:08 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Der Kampf der Old Spice Testimonials

geschrieben am: 26.07.2011 11:17:16 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Werbung Old Spice Testimonials Wieden + Kennedy YouTube

Isaiah Mustafa, der sympathische Kerl aus den vielfach ausgezeichneten Old Spice Spots, hat auf dem YouTube-Kanal der Pflegemarke das neue Testimonial Fabio Lanzoni herausgefordert. Das Duell der Testimonials soll heute um 12 pm EST stattfinden, was genau geschehen wird ist nicht klar. Ich bin gespannt, was sich die betreuende Agentur Wieden + Kennedy ausgedacht hat. Wird der neue Old Spice Man als Strohfeuer genutzt, um Isaiah Mustafa weitere Sympathiepunkte einzubringen? Wird tatsächlich das Testimonial gewechselt? Können beide nebeneinander überleben? Wir werden es in wenigen Stunden erfahren – Doch eines steht schon fest: Der Gewinner ist Old Spice, die erneut durch die Inszenierung ein breites Publikum erreichen und die Bekanntheit der Männer-Pflegemarke weiter steigern.

Teaservideo für das bevorstehende Duell:

 

Herausforderung zum Duell:

 

Stefan Borchert - 26.07.2011 11:17:16 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Das Archiv deutschsprachig twitternder Marken wird zwei Jahre alt!

geschrieben am: 24.07.2011 13:26:22 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Archiv deutschsprachiger Marken deutsche Marken Jubiläum Geburtstag Statistik

deutschemarken

Heute vor zwei Jahren entschloss ich mich dazu das Archiv der deutschsprachig twitternden Marken zu gründen. In diesen zwei Jahren hat sich einiges verändert. Es begann alles mit einem normalen Twitteraccount, mit dem ich allen deutschsprachig twitternden Marken folgen wollte, die ich entdecken konnte. Doch schon kurze Zeit später wurde die Lage auf Twitter immer unübeschaubarer und so bastelte ich in einigen nächtlichen Aktionen eine erste Version des Markenarchivs. Zeitgleich schrieb ich einen kleinen Twitterglossar, um Einsteigern die Twitterwelt zu vereinfachen. Doch neben immer weiteren Marken, die sich zum Teil bei mir meldeten um aufgenommen zu werden, wuchs auch der Funktionsumfang des Archivs. Inzwischen stehen neben der Aufzählung der Marken auch Daten zur Accountgründung, der Anzahl der Tweets, Anzahl der Following, Anzahl der Follower und zur Anzahl der Listen zur Verfügung. Ebenso besteht eine wöchentlich aktualisierte Statistik, die die Datenen zu den Accounts als Gesamtstatistik auswertet.


Noch einige interessante Zahlen zum Archiv:

  • Zur Zeit erfasste Marken: 892

  • Die Aktivität der im Archiv vertretenen Marken nimmt seit Beginn stetig zu

  • Im Schnitt twittert ein Markenaccount des Archivs 19 Mal pro Woche

  • Im Schnitt hat jeder Markenaccount 2.587 Tweets seit der Erstellung des Accounts versendet

  • 30 neue Follower gewinnt jede Marke im Schnitt pro Woche hinzu.

  • Dies führt dazu, dass durchschnittlich 3377 Personen einem Markenaccount folgen.

  • Der Twitteraccount von Sport1 (Sport1) ist der älteste im Archiv vertretene Account

  • Der deutsche Twitter-Account (Twitter_de) ist derzeit der Markenaccount mit den meisten Followern. Es folgen Pro7 und die Zeit.

  • Pro7 ( ProSieben) ist gleichzeitig der Account, der den meisten Leuten zurückfolgt. Es folgen Eventim und die WundV.

  • Die meisten Tweets hat Freenet (Freenet_alles) vorzuweisen. Es folgen der Spiegel und der Fokus.

  • Die Zeit (zeitonline) ist am häufigsten in Listen zu finden. Es folgen die Accounts von Twitter und NTV.


  • Die statistischen Werte wurden aus den Werten der letzten zwei Wochen errechnet. Wer weitere Fragen hat, der kann diese gerne in den Kommentaren stellen. Wenn es mir möglich ist diese zu beantworten, werde ich dies gerne tun. In diesem Sinne: Happy Birthday deutschemarken!

    Stefan Borchert - 24.07.2011 13:26:22 Uhr
    Share on:
    Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

     

     

    Alles Neu - OK nicht Alles - Aber Vieles...

    geschrieben am: 23.07.2011 14:32:33 Uhr, Typ: News
    Tags zu diesem Artikel: Website Update deutsche Marken Referenzen Bachelor-Arbeit

    websiteupdate

    Wie sicherlich einige von Euch wissen, habe ich gestern meine Bachelor-Arbeit abgegeben. Für alle Interessierten schon vorab kurz der Hinweis: Am 6. August stellt der Mediendesign-Abschlussjahrgang seine Bachelor-Arbeiten im CAP-Cologne öffentlich aus!


    Nun zurück zum eigentlichen Thema: Die Wartezeit auf die Druckereien und meinen DVD-Brenner, habe ich sinnvoll genutzt und meine Website auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Neben einer Feinjustierung des Designs (vor Allem der Startseite und des Archivs deutschsprachig twitternder Marken) hat sich auch am Inhalt einiges getan. Eine Aktualisierung war dringend nötig, da in den vergangenen Wochen doch einiges auf der Strecke geblieben ist. Zusätzlich habe ich meine Bachelor-Arbeit in die Referenzen aufgenommen und eine Microsite zu dieser entwickelt, um euch einen Überblick über diese zu geben.

    Stefan Borchert - 23.07.2011 14:32:33 Uhr
    Share on:
    Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

     

     

    Tesco zeigt die Ubahn zum Einkaufen

    geschrieben am: 18.07.2011 17:22:03 Uhr, Typ: Blog
    Tags zu diesem Artikel: Cannes Lions Tesco U-Bahn Einkaufen Mobile Mobile-Commerce E-Commerce

    Ich bin bei der Betrachtung der diesjährigen Cannes-Gewinner auf eine sehr interessante Kampagne gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. In Seoul hat die Supermarktkette Tesco eine U-Bahn zu einem Supermarkt verwandelt. Auf den Werbeflächen der Station wurden Supermarktregale abgebildet, auf denen die U-Bahn-Reisenden entsprechende QR-Codes vorfanden. Mit Hilfe des Smartphones konnten die Waren bestellt werden und in die heimische Wohnung geliefert werden.
    Das Konzept empfinde ich als äußerst interessant. Ich stelle mir bei solchen Konzepten schnell die Frage: „Ist dies die Zukunft?“ – Lieferservices nach Onlinebestellung haben wir bereits. Ebenso den Drive-In-Supermarkt und auch Supermärkte ohne Kassen werden schon getestet. Da ist die Idee an Orten, wo man sowieso häufig Zeit mit Warten verbringt, einzukaufen sehr reizvoll. Schließlich fällt einem besonders beim Warten oft ein, was man vergessen hat oder man bemerkt, dass die Zeit nicht mehr zum Einkaufen reicht.
    Wenn das Angebot dauerhaft bestünde, dann wäre dies bei guter Qualität der Waren, ebenfalls ein Grund aus der Bahn an dieser Haltestelle des Öfteren auszusteigen, die Tagesbestellung zu tätigen und mit dem nächsten Zug gemütlich Heim zu fahren, während die Einkäufe sich ebenfalls, per Lieferant, auf den Weg zum heimischen Kühlschrank begeben.
    Doch auch als zeitlich begrenzte Kampagne war die Aktion sehr erfolgreich. Laut dem Einreichvideo bei den „Cannes Lions“ wurden 76% neue Kunden generiert und die Werbekampagne wurde mit einem Grandprix geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

     

    PS: Auch die anderen Gewinner in Cannes sind natürlich einen Blick wert!

     

    Stefan Borchert - 18.07.2011 17:22:03 Uhr
    Share on:
    Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

     

     

    Google Web Fonts in neuem Look

    geschrieben am: 17.07.2011 11:31:07 Uhr, Typ: Blog
    Tags zu diesem Artikel: Google Google Web Fonts Fonts Typografie Webdesign

    Das freie Web-Font-Verzeichnis von Google hat einen neuen Anstrich bekommen. Nachdem ich das neue Verzeichnis entdeckt hatte, schaute ich in den Web-Font-Blog der Suchmaschine und konnte feststellen, dass die neue Version nun seit ca. einer Woche online ist.
    Die 198 Schriften, die derzeit im Verzeichnis zur Verfügung stehen, können nun in einem neuen Interface genutzt werden. Hauptfeature ist, dass der Nutzer Anzeigeparameter (z.B.: Schriftgröße) auswählen kann und anschließen die Schriften im direkten Vergleich sieht. Eine deutliche Verbesserung im Vergleich zur Vorgängerversion, die die Auswahl der gewünschten Schrift erleichtert.


    Das neue Webfonts


    Ich denke weitere Worte zum Web-Font-Verzeichnis sind nicht nötig, da die meisten eh wissen, worum es geht. Schaut euch das neue Verzeichnis einfach mal an.

    Stefan Borchert - 17.07.2011 11:31:07 Uhr
    Share on:
    Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

     

     

    Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51