Menü

News & Blog

 

Ein Licht für die Opfer aus Utoya

geschrieben am: 25.08.2011 14:37:44 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Microsite Norwegen Utoya

Ein Team aus Webentwicklern, die unter dem Namen „danish friends of norway“ auftreten haben anlässlich des Gedenktages am 22. August eine Microsite zur Visualisierung der Anteilnahme geschaltet. Die Microsite visualisiert alle Tweets mit dem Hashtag #Utoya auf einer Weltkarte und bietet des Weiteren eine Liveübertragung zu einer realen Lampe in Norwegen, welche ebenfalls bei jedem Tweet kurz aufleuchtet. Inzwischen ist die Karte mit Lichtern überzogen und zeigt sehr eindrucksvoll die große Anteilnahme aus der ganzen Welt.


Lichter für Utoya

 

Stefan Borchert - 25.08.2011 14:37:44 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Werbung per Shadow Art

geschrieben am: 22.08.2011 13:52:09 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Werbung Outdoor Plakat Shadow Art

Ich bin eben über Andreas auf diese Werbeinstallation in Amerika gestoßen. Es geht um eine Installation für die Biermarke Newcastle, nach meinen Recherchen einem Dunkelbier, welche in Zusammenarbeit mit zwei New Yorker Schattenkünstlern gestaltet wurde.
Damit das Plakat seine volle Wirkung erzeugen kann, muss die entsprechende Lichtstimmung vorhanden sein. Durch einen seitlichen Spot wird die Kombination aus Dunkelheit (Nacht) und dem künstlichen Licht zum dauerhaften perfekten Lichtarrangement.
Am Besten Ihr schaut selber:

 

Stefan Borchert - 22.08.2011 13:52:09 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Twitterkampagne: Ben & Jerry’s Fair-Trade Tweets

geschrieben am: 18.08.2011 16:05:07 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Ben & Jerry's Twitter Kampagne Werbung Fair Trade,

Man hört täglich von Facebookkampagnen. Twitterkampagnen sind in der deutschen medialen Wahrnehmung noch relativ selten. Aus diesem Grund möchte ich heute auf eine eben solche hinweisen, da sie zur Zeit noch etwas Besonderes sind.
Die beliebte Eismarke „Ben & Jerry’s“ hat als Hinweis auf den Einsatz von Fair-Trade-Produkten für die Herstellung der Eiscreme eine entsprechende Twitterkampagne in Umlauf gebracht. Die Kampagne steht unter dem konzeptionellen Ansatz, dass täglich viele millionen Zeichen in Tweets ungenutzt bleiben. Diese ungenutzten Zeichen sollen für den Aufruf zu mehr Fair-Trade-Handel genutzt werden. Dazu kann der Nutzer kann über die Microsite einen Tweet versenden, der mit Hinweisen zum Fair-Trade-Handel aufgefüllt wird (siehe Screenshot).


Fair Tweet


Neben der Microsite stehen dem Nutzer des Weiteren ein Firefox-Addon und ein Chrome-Plugin zur Verfügung, um Tweets mit Fair Trade-Hinweisen aufzufüllen.
Ich finde, dass der Microblogging-Anbieter weitere kreative Kampagnen verdient hat. Ben & Jerry’s zeigt auf einfache Art und Weise, dass auch Twitterkampagnen nicht kompliziert sein müssen. Auch im Microblogging kommt es darauf an eine gute Idee zu haben.
Ich freue mich auf Kommentare und eure Meinung zu Kampagnen auf Twitter.

Stefan Borchert - 18.08.2011 16:05:07 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

YouTube-Kampagne: Sprite Zero Skate n Splash

geschrieben am: 14.08.2011 16:37:19 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Werbung Sprite Kampagne YouTube

Als kleines Schmankerl für Wochenende möchte ich euch eine kleine interaktive YouTube-Kampagne nicht vorenthalten. In dem 1.10 Minuten langen YouTube-Clip startet ein Skater, sobald er in der Luft ist kann der Nutzer die Kontrolle übernehmen und durch das Drücken der Tasten 4-9 verschiedene Stunts (durch Zeitsprünge im Video) erzeugen.
Eine schöne Idee, die mit einfachen Mitteln umgesetzt wurde und sogar eingebettet (wie hier) funktioniert. Nachteil: Ich persönlich finde, dass die Videosequenzen nicht gut zusammen passen.

 

Stefan Borchert - 14.08.2011 16:37:19 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Twitter jetzt mit eigenem Fotoservice an Board!

geschrieben am: 10.08.2011 09:00:09 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Fotos Microblogging

Heute Nacht hat Twitter den angekündigten Fotoservice für alle Nutzer des Microbloggingdienstes freigeschaltet. Als ich mich heute auf dem Webportal von Twitter eingeloggt habe, wurde ich von der folgenden Nachricht begrüßt:


Bilderservice Twitter


Wie im Bild zu sehen ist, ermöglicht Twitter seinen Nutzern nun beim Nutzen der Website direkt beim Verfassen eines Tweets ein Foto anzuhängen. Die entsprechenden Bilder dürfen maximal 3MB groß sein, und werden wie von anderen Systemen bekannt, über ein Foto-Icon an linken unteren Rand des Tweet-Textbox eingebunden. Die „fremden“ Fotodienste, wie zum Beispiel Twitpic, yFrog usw. werden nach wie vor unterstützt.
Auf der Hilfeseite zu Twitters neuem Feature, verrät der Microblogging-Anbieter außerdem, dass für die nahe Zukunft Mediengalerien geplant sind. In dieser werden auch Fotos von anderen Diensten (s.o) integriert werden.

Stefan Borchert - 10.08.2011 09:00:09 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Crowdbooster - ich hätte es gerne für euch getestet...

geschrieben am: 08.08.2011 17:38:18 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Crowdbooster Monitoring Social Media Analyse Twitter Facebook

Steffen hat mir vergangene Woche einen Invite zu Crowdbooster zukommen lassen. Vielen lieben Dank nochmals dafür! Crowdbooster ist ein zur Zeit viel diskutiertes Analysetool. Es lässt sich mit Twitter und Facebook verbinden und ermöglicht das Analysieren von Tweets und Updates. - Zumindest theoretisch...
Ich habe mich wenn ich es recht in Erinnerung habe am Mittwochnachmittag angemeldet und heute (Montag) warte ich noch immer darauf, dass „one moment please“ vorbei ist. Konkret geht es um das Importieren und Analysieren meiner bisherigen Tweets, Retweets usw. Ich bin gerne bereit einen Tag zu warten - oder wenn es angekündigt ist und funktioniert auch gerne zwei Tage - aber fast eine Woche sprengt den Zeitrahmen dann doch schon ordentlich! Auch das mehrfache Ein- und Ausloggen, sowie das Leeren des Caches haben nicht bewirkt.


Crowdbooter


Crowdbooter


Crowdbooter


Fazit: Ich kann euch leider nur ein paar Bilder liefern, obwohl ich gerne etwas zu Crowdbooster geschrieben hätte. Wie sind eure Erfahrungen mit Crowdbooster? Wer gerne einen Invite haben möchte kann sich gerne bei mir melden (Kommentar unter diesen Eintrag - 5 Stück stehen noch zur Verfügung und wollen verteilt werden!)

Stefan Borchert - 08.08.2011 17:38:18 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Das war es nun also...

geschrieben am: 07.08.2011 17:00:18 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Bachelor-Ausstellung Bachelor-Arbeit MHMK CAP Cologne

forsenses

Mit dem gestrigen Tag, der Tag der Bachelor-Ausstellung, habe ich die letzte Veranstaltung meines Studiums erfolgreich gemeistert. So schnell können also drei Jahre vergehen! Vollgepackt mit spannenden Projekten, bekannten Persönlichkeiten als Gastredner und interessanten Kontakten. In meinen Augen eine gelungene Zeit.
Trotzdem möchte ich noch ein paar Worte zu der gestrigen Veranstaltung, unsere Bachelor-Ausstellung schreiben. Stattgefunden hat die Veranstaltung im CAP Cologne, welches leider die nächsten drei Jahre für solche Projekte/Veranstaltungen leider nicht zur Verfügung stehen kann (Drumherum wird Alles zum Baugebiet und die Bagger rücken an!). Schade um solch eine perfekte Location für solche Anlässe. Doch zurück zur Ausstellung: In der 1000qm großen Halle bauten wir am Dienstag und Mittwoch bereits unsere Ausstellung auf, da am Donnerstag und Freitag im ebenfalls im CAP unsere Abschlussprüfungen (Kolloquien) stattfanden.
Gestern Vormittag war es dann so weit. Die Ausstellung wurde pünktlich um 11 Uhr von den ersten Besuchern gestürmt. Zahlreiche interessierte Leute aus Agenturumfeldern, der Medienbranche und natürlich Familienangehörige und Freunde der Absolventen informierten sich an den verschiedenen Ständen zu den Inhalten der Bachelor-Arbeiten.
Ich war überwältigt von der positiven Resonanz der Besucher. Schade, dass solch eine Ausstellung nicht jedes Semester stattgefunden hat. Die Arbeit und die Mühen für den Aufbau und die Planung sind durch das positive Feedback von allen Seiten schnell vergessen.
Ich denke, dass die Ausstellung ein gelungener Ausklang für die vergangenen drei Jahre war und das Studium mit einem netten Event abgerundet hat.
Zum Abschluss noch zwei Bilder meines Ausstellungsstandes, die ich mit meinem Handy vor der Eröffnung geschossen habe. Die Möbel stammen von meinem BA-Kooperationspartner Flamme Küchen und Möbel Köln.


Ausstellung BA 1


Ausstellung BA 2

Stefan Borchert - 07.08.2011 17:00:18 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51