Menü

News & Blog

 

Die Twitter-Cornflakes

geschrieben am: 23.02.2012 23:51:16 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Twitter Marke Brand Kelloggs Tim Burgess

kelloggs

Es begann mit einem Tweet des Musikers Tim Burgess, Mitglied der englischen Band „The Charlatans“. In diesem Tweet kündigte er scherzhaft an, dass er gerne eine Cornflakes-Mischung mit dem Namen „Totes Amazeballs“ produzieren würde und der bekannte Cornflakeshersteller Kellogg’s bereits Interesse daran bekundet hätte.
Kellogg’s nahm Kontakt auf. Und so kam es dazu, dass Tim Burgess und Kellogg’s die Sorte „Totes Amazeballs“ als Prototyp krierten. Zusätzlich machte der Cerealienhersteller Tim Burgess zum Markenbotschafter und gestaltete für ihn eine Produktverpackung des Produktes.
Die Fans der englischen Rockband wünschen sich nun natürlich, dass sie die Cornflakes im Geschäft kaufen können. Kellogg’s beschäftigt sich laut einer Unternehmenssprecherin mit diesem Thema.


Worauf ich mit diesem kurzen Blogeintrag hinauswill ist, dass durch das Hören und zeitnahe Reagieren Kellogg’s sich sehr sympathisch in den sozialen Medien präsentiert hat. Dies stärkt die Markenidentität und rückt das Produkt in ein leuchtendes Licht. Neben dem prominenten Markenbotschafter, hat Kellogg’s auf diesem Weg zahlreiche neue Markensympathisanten gewonnen und sich ein modernes Image verschafft.


Bild: @Kellog’s UK

Stefan Borchert - 23.02.2012 23:51:16 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Sei der erste und schreib einen Kommentar!

 

Kommentar hinzufügen:
Mit * gekenntzeichnete Felder sind Pflichtangaben