Menü

News & Blog

 

Neue Funktionen auf XING fördern die Interaktivität der Plattform

geschrieben am: 02.03.2011 10:30:54 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: XING Soziale Netzewerke Social Media CeBIT Android

xing

Die von XING gestern auf der CeBIT und zusätzlich auf dem Blog vorgestellten neuen Features werden heute für alle User freigeschaltet. Das Funktionsupdate kommt im Rahmen der „XING-Produktoffensive im März“, wie XING seine Neuerungen betitelt.
Im Zentrum der Neuerungen steht der Startseitenbereich „Neues aus Ihrem Netzwerk“. Dieser wird durch Interaktions- und Kommunikationsmöglichkeiten aufgewertet. Konkret bedeutet dies, dass XING-Mitglieder (Basis- und Premium-Mitglieder) ab sofort Statusmeldungen, Eventteilnahmen, Profiländerungen und andere Aktivitäten (Gruppenbeiträge, externe Websiteempfehlungen, usw.) anderer Mitglieder kommentieren oder als „interessant“ markieren können. XING möchte mit diesem Schritt Fachdiskussionen anregen und die Mitglieder stärker miteinander vernetzen. Da die „Neues aus Ihrem Netzwerk“-Box über eine Filterfunktion angepasst werden kann (konnte sie meines Wissens nach auch schon vor dem Update) kann jeder Nutzer entscheiden, welche Updates für ihn relevant sind. Ein weiteres Feature ist, dass Statusmeldungen als Empfehlung an Twitter weitergeleitet werden können und dort ebenfalls als Statusupdate publiziert werden können.
Die Profilseite wird um einen weiteren Reiter „Aktivitäten“ erweitert, wo der persönliche Stream abgebildet wird. An dieser Stelle können Diskussionen und Empfehlungen langfristig eingesehen werden. Dieses Feature ist mit der Pinnwand auf Facebookprofilen vergleichbar und steht sowohl Basis- als auch Premiumnutzern zur Verfügung.


Neuerungen auch im Bereich mobile
Neben den oben genannten Neuerungen nimmt sich XING endlich verstärkt dem Thema mobile an. Im Zuge dieser „Produktoffensive“ wird die mobile Website überarbeitet und eine neue Android-Application gelauncht. Die mobile Version der XING-Website soll nun die selben Funktionen wie die nativen Apps für iPhone und Android erfüllen. Die Android-Version wird nun an die iPhone-Version angeglichen, die bereits seit einigen Monaten unter anderem durch das „mobile Handshake“ als Hauptfeature besticht. Außerdem ist ein Synchronisieren der Handykontakte mit den bei XING angegebenen Telefonnummern möglich.

Stefan Borchert - 02.03.2011 10:30:54 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Sei der erste und schreib einen Kommentar!

 

Kommentar hinzufügen:
Mit * gekenntzeichnete Felder sind Pflichtangaben