Menü

News & Blog

 

Facebook führt Deals ein

geschrieben am: 04.11.2010 20:44:53 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Facebook Places Deals Geo Marketing Socialmedia

Facebooklogo

Facebook-Deals so heißt die neue Funktionalität, die Facebook in seinen Lokalisierungsdienst „Places“ integriert hat. Auch wenn die Funktion derzeit nur in den USA nutzbar ist, setzt Facebook mit dieser erneut ein Zeichen. Bereits vor einigen Monaten als ich mich mit der Vorstellung des damals in Deutschland recht neuen Dienstes Gowalla beschäftigt habe, habe ich die Macht von Lokalisierungsdiensten in Kombination mit Werbung gesprochen. Heute ist es (zumindest in Amerika) so weit und Facebook nimmt genau diese Lücke ein.
Werbetreibende können nämlich ab sofort Deals erstellen, die Werbetreibenden und Nutzern zahlreiche neue Möglichkeiten eröffnen. Dafür hat Facebook vier verschiedene Deal-Kategorien erstellt. „Individueller Deal“ belohnt jeden Kunden individuell für den Check-In (Einsatzmöglichkeiten z.B.: Rabatt, Give-Away, etc.). Der „Friend Deal“ fordert das eine bestimmte Menge an Freunden innerhalb kürzester Zeit am selben Ort einchecken. Weitere Modelle sind der „Loyality Deal“, der wiederkehrende Nutzer belohnt, und der „Charity Deal“, der eine Spende des Erstellers (Unternehmen) für eine Wohltätigkeitsorganisation initiiert.
Entsprechend einem Bericht von allfacebook.com hat Facebook auch sofort einige erste Partner, die Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten zeigen. Die größte Aktion bietet GAP, die den ersten 10000 Besuchern des Facebook Places eine Jeans als Geschenk anbietet.

Stefan Borchert - 04.11.2010 20:44:53 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Sei der erste und schreib einen Kommentar!

 

Kommentar hinzufügen:
Mit * gekenntzeichnete Felder sind Pflichtangaben