Menü

News & Blog

 

Gowalla erobert die Welt!

geschrieben am: 24.11.2009 19:38:39 Uhr, Typ: Blog
Tags zu diesem Artikel: Gowalla

Bild Gowalla

Einige von euch werden jetzt sicherlich denken: „Go- WAS?“ Gowalla heißt ein Service, der in zwischen auch in Deutschland immer weiter verbreitet ist. Es handelt sich um ein Location-Based-Social-Network, bei welchem man seinen Freunden mitteilt, wo man sich aktuell befindet. Diese Idee ist eigentlich nichts Neues jedoch verbindet Gowalla den Service mit einem Spiel, dass durch seine Kombination aus Realität und virtuellem Leben interessant wird.
Die Spielidee bei Gowalla ist einfach und weckt den „Jäger und Sammler“ in uns, da der Nutzer je öfter er einen Aufenthaltsort eincheckt verschiedene Items bekommt, die in unterschiedlichen Häufigkeiten vorliegen und mit anderen Usern getauscht werden können. Je mehr Items ein User hat, desto mehr ist sein Account wert.
Außer dem normalen zufälligen Login an einem Punkt gibt es noch Gowalla-Trips, die von den Usern den Login an einigen Punkten nacheinander verlangen und somit den Anreiz für eine Art Schnitzeljagd liefern, die nach Abschluss natürlich mit einem besonderen Item belohnt wird.
Doch auch für Unternehmen und die Werbebranche könnte Gowalla in der Zukunft zahlreiche neue Möglichkeiten der Werbung bieten. Man denke an Informationen zu einem Punkt, beim Einchecken oder an den generellen Anreiz sich an einem Punkt einzuchecken, der beispielsweise einem Restaurant zugehörig ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieses anschließend auch beachtet und unter Umständen sogar besucht wird ist meiner Meinung nach ziemlich groß. Der Kunde steht schließlich bereits vor der Türe!
Die Krönung könnte die Kopplung eines Benefits an einen Punkt darstellen, da der Nutzer durch sein Item nicht nur virtuell belohnt wird, sondern auch außerhalb der Community aus solch einer Kopplung Nutzen ziehen könnte. Ich denke hierbei gerade zum Beispiel an kleine Einkaufsgutscheine, die beim Einchecken in einem Laden verteilt werden, oder an PR-Events (z.B. Lesungen, Autogrammstunden, Konzerte, Werbveranstaltungen usw.), bei denen der Nutzer einen Gratissong des neuen Albums als Download zur Verfügung gestellt bekommt.
Wie zu sehen ist, steckt in diesem neuen Dienst noch viel Potential und er steht noch ziemlich am Anfang der Verbreitung, jedoch gibt es bereits in den großen Städten Deutschlands einige Punkte zu entdecken und wer Lust auf eine virtuelle Schnitzeljagd hat kann dies mit einem iPhone tun. Wenn ich richtig informiert bin ist eine Blackberry-App und eine Android-App in Mache oder sogar schon erhältlich. Ebenfalls sollte nicht vergessen werden, dass Gowalla bereits jetzt perfekt an Twitter und Facebook angebunden ist und den Social-Media-Aspekt neben dem eigenen Service durch die Verknüpfung mit Fremdanbietern weiterträgt.
Ich bin gespannt, wie und ob er sich in Zukunft verbreiten wird. Potential steckt hinter der Idee!
picture by Gowalla

Stefan Borchert - 24.11.2009 19:38:39 Uhr
Share on:
Tweet Me XING-Kontakten zeigen Share on Facebook

Sei der erste und schreib einen Kommentar!

 

Kommentar hinzufügen:
Mit * gekenntzeichnete Felder sind Pflichtangaben